STAND

Die Großveranstaltung "Rhein in Flammen" im Mittelrheintal fällt auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie komplett aus. Das haben die Veranstalter am Dienstagvormittag bekannt gegeben.

Nachdem die Auftaktveranstaltungen in Bonn und dem Siebengebirge schon frühzeitig abgesagt wurden, folgen demnach nun auch die Veranstaltungen der Reihe in Bingen - Rüdesheim, Spay - Koblenz, Oberwesel und Sankt Goar.

"Wenige Veranstaltungen in unserer Region können auf eine solche Historie und treue Fans aus ganz Europa blicken, wie 'Rhein in Flammen'", sagte Kristina Neitzert, Geschaftsführerin der Romantischer Rhein Tourismus GmbH. Umso schwerer sei es, allen beteiligten Partnern gefallen, die Veranstaltungen nun abzusagen.

Keine Planungssicherheit für "Rhein in Flammen" wegen Corona

Die derzeitige Corona-Lage lasse für das Jahr 2021 keine Planungssicherheit für Großveranstaltungen wie "Rhein in Flammen" zu, sagte der Stadtbürgermeister von Oberwesel, Marius Stiehl (CDU).

Der Koblenzer Oberbürgermeister David Langner (SPD) hatte schon vergangene Woche angedeutet, dass das Event im Mittelrheintal in diesem Jahr ausfallen könnte. "Man muss sich schon einmal daran gewöhnen, dass es auch in diesem Jahr vermutlich kein Rhein in Flammen geben wird", sagte Langner.

Hohe Einbußen für die Passagier-Schifffahrt

Im vergangenen Jahr hatte es​ eine Ersatz-Veranstaltung gegeben, bei der die Leute Lichter aller Art bei sich zuhause anzünden sollten. Mit speziellen Hygiene-Konzepten durften damals auch noch die Passagierschiffe die so "beleuchteten" Orte abfahren. Die Zahl der Passagiere war aber deutlich niedriger als sonst.

Die Folgen für die Schiffahrtsbetreiber hob Stefan Zindler, Geschaftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, hervor: "Neben den Veranstaltungen an Land und den geplanten sieben Feuerwerken trifft die erneute Absage von 'Rhein in Flammen' zwischen Spay und Koblenz natürlich auch den Schiffskonvoi, der mit rund 50 beteiligten Schiffen zu den größten auf Europas Flüssen zählt." Sowohl für die kleinen individuellen Schifffahrtsveranstalter als auch für die großen Reedereien sei die Absage mit hohen Einbußen verbunden.

Boppard

Risiko wegen Corona zu groß Rheinland-Pfalz-Tag in Boppard abgesagt

Der Rheinland-Pfalz-Tag in Boppard in diesem Jahr findet nicht statt. Das teilten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Boppards Bürgermeister Walter Bersch mit.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Nürburg

Corona-Pandemie Festival Rock am Ring auch 2021 abgesagt

Das Musikfestival Rock am Ring wird in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Das hat das Veranstalter-Netzwerk Eventim Live am Mittwoch mitgeteilt.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

In diesem Jahr ohne Feuerwerk So war "Rhein ohne Flammen" rund um Koblenz

Kein Feuerwerk, dafür Wunderkerzen, keine Menschenmengen, dafür kleine, private Feiern. Rhein in Flammen war dieses Jahr wegen Corona Rhein ohne Flammen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN