STAND

Die seit Jahren umstrittene Renaturierung des Unkelbachs in Remagen könnte noch in diesem Sommer beginnen. Nach Angaben der Stadt hat der Rat am Abend die Gelder dafür freigegeben. Die Stadt will die Bachsohle mit rund 2000 Tonnen Steinen erhöhen. So sollen das Ufer stabilisiert und die Fließgeschwindigkeit des Wassers verlangsamt werden. Einige Anwohner befürchten aber, dass das zu steigenden Wasserständen und Überflutungen führen könnte. Außerdem seien die Lebensräume geschützter Tiere in Gefahr. Wegen der Ängste der Anwohner und fehlender Informationen hatte der Rat das Geld für die Renaturierung im vergangenen Jahr gesperrt. Eine Mehrheit der Ratsmitglieder hat aber inzwischen keine Zweifel mehr und das Geld am Abend freigegeben.

STAND
AUTOR/IN