Büchel

Protest gegen Atomwaffen in der Eifel

STAND

Mehrere hundert Menschen haben am Sonntag an einer Aktion gegen die Stationierung von Atomwaffen in der Eifel teilgenommen. Die Kampagne "Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt" erklärte, es habe rund 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einer Menschenkette in Büchel gegeben. Die Polizei spricht von 600 Demonstranten. Es wurde der Beitritt Deutschlands zum Atomwaffenverbotsvertrag der Vereinten Nationen gefordert. Nach unbestätigten Informationen werden auf dem deutschen Luftwaffenstützpunkt Büchel 20 US-Atombomben gelagert. Diese gelten als Teil der nuklearen Abschreckung der Nato. Offiziell wird weder von deutscher noch von US-Seite bestätigt, dass es Atomwaffen in der Eifel gibt.

STAND
AUTOR/IN