Bad Neuenahr-Ahrweiler

Polizeiinspektion zieht nach Flut zurück ins sanierte Gebäude

STAND

Innenminister Roger Lewentz (SPD) hat am Freitagnachmittag die bei der Flutkatastrophe beschädigte Polizeiinspektion in Bad Neuenahr- Ahrweiler wiedereröffnet. Ursprünglich war das Ministerium davon ausgegangen, dass die Sanierung bis weit ins Jahr 2023 dauert. Einige Bürger und die Polizeigewerkschaft hatten sich daraufhin beim SWR gemeldet und beklagt, die innere Sicherheit im Ahrtal sei durch die schwierigen Arbeitsbedingungen im Polizei-Ausweichquartier am Stadtrand von Bad Neuenahr-Ahrweiler gefährdet. Daraufhin schaltete sich Staatssekretärin Nicole Steingaß (SPD) ein, die den Wiederaufbau im Ahrtal koordiniert, und forderte mehr Tempo bei der Sanierung. Das ist nun gelungen: Laut Innenministerium ist die sanierte Inspektion in Bad Neuenahr-Ahrweiler vorerst rund um die Uhr von der Schutzpolizei besetzt. Einheiten der Kriminalpolizei kehren in den kommenden Wochen ins Gebäude zurück.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Gewerkschaft und Bürger sind verärgert Sanierung der Polizei in Bad Neuenahr-Ahrweiler verzögert sich

Auch die Polizeistation in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist im vergangenen Sommer überflutet worden. Frühstens 2023 kann das Gebäude in Ahrweiler erst wieder bezogen werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN