STAND

Unbekannte Täter haben am frühen Dienstagmorgen einen Geldautomaten der Volksbank in Polch im Kreis Mayen-Koblenz gesprengt. Durch die Sprengung wurde auch das Gebäude beschädigt, teilte die Polizei mit.

Wie die Polizei weiter mitteilte, flüchteten die Täter in einem dunklen Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Ochtendung. Die Polizei fahndet eigenen Angaben zufolge nach ihnen und bittet mögliche Zeugen, sich bei der Kriminalpolizei in Koblenz zu melden. Weitere Hintergründe seien bislang nicht bekannt.

Bei der Sprengung wurde laut Polizei auch das Gebäude der Volksbank in Polch beschädigt. Nach einer ersten Einschätzung belaufe sich der Schaden auf etwa 300.000 Euro, so die Polizei. Der Tatort wurde demnach zwischenzeitlich freigegeben.

Immer wieder Geldautomatensprengungen

In Rheinland-Pfalz werden immer wieder Geldautomaten gesprengt. Im April etwa wurde ein Automat in Bad Neuenahr-Ahrweiler gesprengt, im März in Weißenthurm. Nach Angaben des Bundeskriminalamts waren es 35 Sprengungen im Jahr 2019.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Sechste Sprengung im Land in diesem Jahr Kriminelle sprengen Geldautomaten in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag einen Geldautomaten in Bad Neuenahr-Ahrweiler in die Luft gejagt. Erst am Freitag war ein Automat in Hermeskeil gesprengt worden.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Weißenthurm

Polizei sucht Zeugen Geldautomat in Weißenthurm schon wieder gesprengt

Auf einem Discounter-Parkplatz in Weißenthurm ist am frühen Dienstagmorgen ein Geldautomat gesprengt worden. Schon vor drei Monaten machten sich Unbekannte an dem Automaten zu schaffen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN