STAND

Der Klettersteig „Oelsbergsteig“ in Urbar im Rhein-Hunsrück-Kreis ist wegen Felssturzgefahr gesperrt worden. Dort könnten sich nach Angaben eines Geologen vom Landesamt für Geologie und Bergbau bis zu mehrere hundert Kilo schwere Schiefer-Felsbrocken lösen. Der Klettersteig am Mittelrhein sei schon seit Jahren unter regelmäßiger Beobachtung, sagte der Bürgermeister von Urbar, Heinz Link. Im vergangenen Winter habe es Verschiebungen von etwa 15 Zentimetern gegeben. Zunächst war nur ein Teil des Steigs gesperrt worden, Beschilderungen wiesen auf die Steinschlaggefahr hin, es gab Absperrungen. Diese seien wiederholt von Unbekannten zerstört worden, deshalb ist der Oelsbergsteig zwischen Urbar und Oberwesel nun vorerst nicht mehr begehbar.

STAND
AUTOR/IN