Obernhof

Planung der Hängeseilbrücke geht weiter

STAND

Die Entscheidung über den Bau einer Hängeseilbrücke bei Obernhof an der Lahn soll Mitte Juli im Verbandsgemeinderat fallen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau, Uwe Bruchhäuser, sagte dem SWR, bis dahin solle die Planung so aktualisiert werden, dass die Ausschreibung erfolgen könne. Standort der rund 45 Meter langen Hängeseilbrücke soll der Aussichtspunkt Goetheberg oberhalb von Obernhof sein. Von der Brücke sollen Besucher dann sowohl ins Lahntal als auch ins Gelbachtal blicken können. Das Land übernimmt den Großteil der geplanten Baukosten von etwa einer halben Million Euro. Der Rhein-Lahn-Kreis hat den Bau bereits genehmigt.

STAND
AUTOR/IN