Das Schulgebäude des Werner-Heisenberg-Gymnasiums in Neuwied. (Foto: SWR)

Unterrichtsausfall wegen Vandalismus

Unbekannte verwüsten Erdgeschoss von WHG in Neuwied

STAND
AUTOR/IN
Kathrin Freisberg

Es war eine unschöne Entdeckung am Montagmorgen: Als der Hausmeister des Neuwieder Werner-Heisenberg-Gymnasiums das Gebäude betrat, fand er das Erdgeschoss ziemlich verwüstet vor.

Weite Teile des Bodens seien vollgesprüht mit Schaum aus mehreren Feuerlöschern gewesen, so Schulleiter Michael Strauss. Der Hausmeister habe sofort die Polizei gerufen. Es sei schnell klar gewesen, dass am Montag kein Unterricht stattfinden könne. Am Dienstag konnte die Schule nach eigenen Angaben wieder normal starten.

Vandalen versprühen Löschschaum und richten Wasserschaden an

Nach Angaben eines Sprechers der Neuwieder Polizei versprühten die Vandalen nicht nur Löschschaum aus mehreren Feuerlöschern, sondern richteten auch einen Wasserschaden an. Demnach drehten sie sie einen Feuerlöschschlauch im Schulgebäude auf und ließen mehrere Stunden lang das Wasser laufen. Außerdem beschädigten sie drei Scheiben.

Polizei Neuwied geht von zwei Tätern aus

Es sei davon auszugehen, dass vermutlich zwei Täter im Schulgebäude unterwegs waren. Die Ermittler hätten im Löschschaum zwei unterschiedliche Fußabdrücke entdeckt. Laut Polizei liegt der Tatzeitraum zwischen Samstagnachmittag 14 Uhr und Montagmorgen 6.30 Uhr.

Unbekannte haben Löschschaum in einem Flur des Werner-Heisenberg-Gymnasiums versprüht (Foto: Pressestelle, Polizeiinspektion Neuwied)
Im Werner-Heisenberg-Gymnasium in Neuwied haben Unbekannte mit dem Feuerlöscher für Schaden gesorgt. Pressestelle Polizeiinspektion Neuwied

Entweder hätten sich die beiden mutmaßlichen Täter im Schulgebäude einschließen lassen oder seien eingedrungen, so der Polizei-Sprecher. Der Schaden liege bei mehreren tausend Euro. Bis auf einen Feuerlöscher fehle nichts.

Den mutmaßlichen Tätern droht laut Polizei ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Außerdem müssten sie damit rechnen, Schadensersatz zu zahlen. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Mayen

Drei Klassenzimmer unbenutzbar Hoher Schaden nach Brand an Elisabeth-Schule in Mayen

Anfang November hatten Unbekannte an der Elisabeth-Schule in Mayen einen Brand verursacht. Der entstandene Schaden ist höher als zunächst angenommen.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Lahnstein/Bendorf

Polizeieinsätze in Lahnstein und Bendorf Halloween-Bilanz: Eierwerfer und Farbsprüher waren unterweg

Die Halloween-Nacht ist im nördlichen Rheinland-Pfalz nach Polizeiangaben meist ohne größere Zwischenfälle verlaufen. Trotzdem gab es für die Beamten einiges zu tun.

Ingelheim

Vandalismus und Verunreinigungen Öffentliche Toiletten in Rheinhessen häufig völlig verdreckt

In einigen rheinhessischen Städten häufen sich derzeit die Beschwerden von Bürgern, weil die öffentliche Toiletten zu sind. Die Gründe sind eklig.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
Kathrin Freisberg