STAND

Ohne Atemschutzmaske geht während der Corona-Pandemie nur wenig. Jetzt werden sie auch bei der Neuwieder Firma Skylotec hergestellt - mit Millionen-Förderung vom Staat.

Die rund 3,2 Millionen Euro fließen nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums in drei neue Anlagen, die das Familienunternehmen aus Neuwied aufbaut. Damit sollen 54 Millionen FFP-Schutzmasken und über 540 Millionen medizinische Gesichtsmasken gefertigt werden. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier (CDU) hat der Firma den Förderbescheid am Montag in einer Videokonferenz überreicht. Dabei sagte er, man wolle in Deutschland "eigene Produktionskapazitäten für Schutzausrüstung nachhaltig und wettbewerbsfähig aufbauen."

Video herunterladen (4,6 MB | MP4)

Aufbau eines neuen Produktionszweiges in Neuwied

Bislang stellt Syklotec nach eigenen Angaben vor allem Absturzsicherungen her. Zudem gehöre ein zertifizierter Hersteller von Medizinprodukten zur Firmengruppe, heißt es. Langfristige Verträge mit Materiallieferanten aus Europa habe man bereits abgeschlossen. Außerdem habe sich die Belegschaft am Standort in Neuwied während der Corona-Pandemie mit viel Engagement in das Projekt eingebracht. Einige hätten Extraschichten geschoben, andere auf der Baustelle mitgeholfen. So habe man die neue Fertigungshalle mit viel Eigenleistung fertigstellen können.

Gut geschützt So erkennen Sie eine geprüfte FFP2-Maske

Seit Corona ist die FFP2-Maske vor aller Munde. Sie soll Schutz für den Träger und das Gegenüber bieten. Aber woran erkennt man eine gute oder eine geprüfte FFP-Maske? Martin Thiel aus der SWR1 Umweltredaktion hat die Antworten.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Kontrollen in Baden-Württemberg Zahlreiche Atemmasken zum Schutz gegen Corona mangelhaft

Atemmasken sollen vor einer Corona-Infektion schützen - doch eine landesweite Kontrollaktion hat gezeigt: Zahlreiche Masken haben gravierende Mängel. An den Schulen will man nun nachbessern.  mehr...

Anlage produziert bis zu einer Million Masken pro Tag Schnellste Masken-Maschine der Welt aus Mayen

Eine Maschinenbaufima aus Mayen hat nach eigenen Angaben die schnellste Maschine für die Produktion von Mund-Nasen-Schutzmasken entwickelt. Die ersten Maschinen werden jetzt ausgeliefert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN