STAND

Die Stadt Neuwied hat Spezialbehälter aufgestellt, um Zigarettenstummel zu sammeln. Sie sollen demnach getrennt vom Restmüll verwertet und recycelt werden. Die Behälter stehen am Mini-ZOB, an der Kreisverwaltung, bei den Stadtwerken und am Verwaltungshochhaus. Nach Angaben der Verwaltung werden sie von den Servicebetrieben geleert und der Inhalt kommt zur zentralen Sammelstelle auf dem Wertstoffhof, wo ihn die Firma Tobacycle abholt und zum Recyceln bringt. Am Ende des Prozesses werde aus den ehemaligen Stummeln spritzfähiges Granulat, das etwa zur Produktion neuer Sammelbehälter eingesetzt werden könne.  

STAND
AUTOR/IN