Die neue Werkshalle von De Tomaso und Capricorn am Nürburgring (Foto: De Tomaso)

Modell P72 entsteht zusammen mit Capricorn

"De Tomaso" will Sportwagen am Nürburgring bauen

STAND

Der Sportwagenhersteller De Tomaso plant nach eigenen Angaben eine Produktionshalle für exklusive Sportwagen am Nürburgring zu bauen. Schon im Sommer soll es losgehen.

In Meuspath am Nürburgring sollen zusammen mit der Capricorn Composite 72 Exemplare des 750.000 Euro teuren Modells "P72" produziert werden. Der Werksleiter von Capricorn Composite, Arndt Hartelt, bestätigt die "strategische Partnerschaft“ mit dem Sportwagenhersteller De Tomaso. Schon länger arbeiteten beide Firmen miteinander, auch weil sie schon vorher zusammen ein anderes Sportwagenmodell entwickelt und gefertigt hätten.

Das Model P72 (Foto: De Tomaso)
Das Modell P72 soll 750.000 Euro kosten. De Tomaso

Mehr als 100 neue Arbeitsplätze am Nürburgring

Aktuell sind bei Capricorn Composite in Herresbach rund 150 Menschen beschäftigt, künftig soll sich die Anzahl der Arbeiter auf mehr als 300 verdoppeln, sagte Hartelt dem SWR. Denn es sei schon ein weiteres Modell in der Entwicklung. Es würden Mechatroniker, Getriebespezialisten, Fahrzeugingenieure, Lackierer und kaufmännische Angestellte gesucht.

Die Firmen planen laut Hartelt auch elektrische Fahrzeuge oder Sportwagen mit Hybrid zu bauen. Damit seien die Arbeitsplätze auch in den nächsten Jahren gesichert. Darüber freut sich auch Bernd Backes, Geschäftsführer des Zweckverbandes Gewerbepark am Nürburgring.“Wir haben für Capricorn lange die Fläche offengehalten. Wenn dort jetzt Ganzjahresarbeitsplätze entstehen, dann ist das gut für die ganze Region!“

Neue und hochmoderne Anlage soll am Nürburgring entstehen.

Bis zum Sommer soll die neue Produktionshalle mit einem Investitionsvolumen von 15- 20 Millionen Euro stehen. Der Spotwagen P72 soll im Frühjahr 2023 ausgeliefert werden. Der italienische Sportwagen De Tomaso galt noch vor 40 Jahren als Kultmarke, inzwischen hat deren Namensrecht ein chinesisches Unternehmen gekauft.

Koblenz

OLG Koblenz bestätigt frühere Haftentlassung Ex-Finanzminister Deubel wieder auf freiem Fuß

Der frühere rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel wird aus der Haft entlassen. Nach Angaben des Oberlandesgerichts Koblenz hat er die Hälfte seiner Haftstrafe verbüßt, der Rest werde zur Bewährung ausgesetzt.  mehr...

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Nürburgring

Bei Touristenfahrt auf der Nordschleife Tödlicher Unfall auf dem Nürburgring

Bei einem Unfall auf der Nordschleife des Nürburgrings ist ein Autofahrer ums Leben gekommen. Sieben Menschen wurden verletzt.  mehr...

Nürburg

SWR-Film am 21. Juli: Mit Vollgas aus der Krise "Made in Südwest": So will der Nürburgring nach Corona durchstarten

Der Nürburgring ist der Wirtschaftsmotor für die Eifel: Unternehmen, Hotels und Einzelhandel leben von der Rennstrecke. Ein SWR-Film zeigt, wie sie nach Corona wieder loslegen wollen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN