Aus einem Wasserhahn kommt nur ein Tropen: In der Verbandsgemeinde Nastätten gelten jetzt Nutzungverbote, weil Trinkwasser knapp ist (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Bürger dürfen Pools nicht füllen oder Autos waschen

Knappes Trinkwasser: VG Nastätten schränkt Nutzung ein

STAND

Die Trockenheit und der Mangel an Grundwasser führen jetzt auch in der Verbandsgemeinde Nastätten dazu, dass Trinkwasser gespart werden muss - so wie schon in anderen Kommunen im Norden von Rheinland-Pfalz.

Die Verbandsgemeinde Nastätten im Rhein-Lahn-Kreis hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die sicher stellen soll, dass es auch weiter genug Trinkwasser gibt. Deshalb gelten ab Samstag Verbote bei der Nutzung, an die sich die Bürgerinnen und Bürger halten müssen. Ähnliche Verbote gibt es unter anderem bereits in der Verbandsgemeinde Rheinböllen-Simmern im Hunsrück und im Kreis Cochem-Zell.

Simmern

VG Simmern-Rheinböllen schränkt Nutzung ein Rasen wässern verboten: Im Hunsrück muss Trinkwasser gespart werden

Die Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen schränkt die Nutzung von Trinkwasser ab sofort deutlich ein. Unter anderem dürfen keine Pools mehr befüllt oder Rasen gewässert werden.  mehr...

Keine Pools befüllen oder Rasen wässern

Auch die Menschen in der Verbandsgemeinde Nastätten dürfen jetzt private Pools oder Planschbecken nicht mehr füllen und ihren Rasen oder ihre Blumenbeete nicht mehr wässern. Nur Gemüsebeete dürfen noch gegossen werden. Ausnahmen gelten aber für Gewerbebetriebe, etwa Gärtnereien oder Baumschulen. Auch öffentliche Grünflächen dürfen nicht mehr gewässert werden, ausgenommen sind aber Grabstätten auf den Friedhöfen.

Autofahrer dürfen zudem ihre Fahrzeuge nicht mehr auf ihren privaten Grundstücken waschen, außerdem Terrassen oder Hofflächen nicht mehr gereinigt und abgespritzt werden.

Grundwasser verschwindet Hitze und Dürre: Wer verbraucht am meisten Wasser in Rheinland-Pfalz?

Es ist heiß und trocken in RLP. Die Landwirte beregnen ihre Felder, Privatleute füllen ihre Pools und auch die Industrie braucht Wasser. Wer ist der größte Wasserschlucker?  mehr...

Auch in der Verbandsgemeinde Nastätten wird zu viel Trinkwasser verbraucht

Hintergrund ist nach Angaben der Verbandsgemeinde Nastätten, dass der Trinkwasserverbrauch in den vergangenen Wochen teilweise an heißen Tagen um bis zu 50 Prozent gestiegen ist. Sehr oft seien die Pools in privaten Gärten der Grund dafür gewesen. Durchschnittlich seien in den vergangenen Wochen rund zehn Poolbefüllungen pro Woche angemeldet worden. Viele andere hätten das vermutlich aber nicht angemeldet.

Diesem hohen Verbrauch stehe aber ein immer geringeres Angebot an Trinkwasser gegenüber: So sei etwa das Angebot aus der Römerquelle Marienfels von 117.000 Kubikmetern im Jahr 2018 auf nur noch 77.000 Kubikmeter im Jahr 2021 gesunken. Auch die Grundwasserstände hätten sich im gleichen Zeitraum deutlich reduziert.

Deutschland

Tipps für Zuhause Wasser sparen leicht gemacht: So kannst du deinen Geldbeutel schonen

Die Sommerhitze sorgt für einen erhöhten Wasserverbrauch. Das kann teuer werden. Ob im Bad, in der Küche oder beim Einkauf: Wir zeigen euch, wie ihr Wasser und Geld sparen könnt.  mehr...

VG Nastätten: Alle Appelle zum Wassersparen haben nichts gebracht

Immer wieder hat die Verbandsgemeinde Nastätten nach eigenen Angaben bei Info-Veranstaltungen und in den sozialen Medien die Bürgerinnen und Bürger auf die angespannte Versorgungslage beim Trinkwasser hingewiesen, gebracht habe das aber nichts. Die Kommune betont auf ihrer Homepage, dass sie kontrollieren wird, ob die jetzt verhängten Verbote eingehalten werden - und gegebenenfalls Bußgelder verhängt werden

Koblenz

Trotz Hitze und Trockenheit Bürger sollen Bäume in der Stadt Koblenz nicht gießen

Die Stadt Koblenz ruft ihre Bürger dazu auf, trotz Hitze und Trockenheit, die Bäume im Stadtgebiet nicht zu gießen - obwohl die Menschen in Pirmasens genau das tun sollen.  mehr...

Kruft

Gewässerschonenende Landwirtschaft nahe Kruft

In der Region Kruft in der Eifel ist wegen des vulkanischen Untergrundes der Nitratgehalt im Grundwasser oft doppelt so hoch wie gesetzlich erlaubt. Die Landwirtschaft soll deshalb gewässerschonender werden.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

So gut ist unser Leitungswasser

Trinkwasser ist sozusagen "Lebensmittel Nr 1" -| und doch sind manche unsicher, ob das Wasser aus der Leitung mit dem aus dem Supermarkt mithalten kann. Hier ein paar Tipps!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
SWR