STAND

In Kirchen im Westerwald hat ein Unbekannter ein Nagelbrett mitten auf einen abschüssigen Waldweg gelegt. Wie die Polizei mitteilte, ist ein E-Bikefahrer darüber gefahren und konnte gerade noch verhindern, dass er stürzte. An dem Fahrrad wurde der vordere Reifen aufgeschlitzt und die Radgabel beschädigt. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs eingeleitet. Sie bittet Zeugen sich zu melden. Außerdem appelliert sie an Radfahrer, auf Waldwegen und anderen Fahrtstrecken besonders wachsam zu sein. Weitere Aktionen des unbekannten Täters seien nicht auszuschließen.

STAND
AUTOR/IN