STAND

Der Verein Weltkulturerbe Moseltal hat fristgerecht seine Bewerbungsunterlagen beim Land Rheinland-Pfalz eingereicht. Demnach sollen an der Mosel mehrere Weinberge zwischen Winningen (Kreis Mayen-Koblenz) und Palzem an der Grenze zu Luxemburg als Unesco-Weltkulturerbe ausgewiesen werden. Die Mitglieder des Vereins sind eigenen Angaben zufolge unter anderem mehrere Kommunen entlang der Mosel. Sie werben bereits seit 2014 darum, ihre Region in die Liste der Welterbestätten aufzunehmen. Im Oktober solle das Land Rheinland-Pfalz die Bewerbung dann offiziell bei der Unesco einreichen. Mit einer Entscheidung sei dort aber erst in einigen Jahren zu rechnen, sagte eine Sprecherin des Vereins Weltkulturerbe Moseltal. Viele betroffene Kommunen hätten demnach bereits ihre Unterstützung des Vorhabens zugesagt, zuletzt der Kreistag Cochem Zell Anfang der Woche. Kommenden Montag soll der Kreistag im Kreis- Mayen-Koblenz seine Zustimmung geben.

STAND
AUTOR/IN