Montabaur

Stadt verbietet Schottergärten

STAND

Die Stadt Montabaur hat in ihrer jüngsten Stadtratssitzung beschlossen, Schottergärten zu verbieten. Wie die Stadt mitteilt, gilt das Verbot nicht nur für Vorgärten, sondern für alle Gartenflächen rund um die Häuser der Bürger und Bürgerinnen. Der Antrag zum Verbot sei durch die Freie Wählergruppe gestellt worden. Sie habe sich dabei auf das Jugend forscht-Projekt zweier Schüler aus Hillscheid berufen. Die beiden hätten erforscht, wie Schottergärten das Mikroklima negativ beeinflussten.

STAND
AUTOR/IN