Ein Mann überfällt mit vorgehaltener Waffe eine Tankstelle. (Foto: Pressestelle, Polizei Montabaur)

Ermittler veröffentlichen Fahndungsvideo

Polizei Montabaur sucht nach dreifachem Tankstellenräuber

STAND

Die Kripo in Montabaur sucht nach einem unbekannten Mann, der drei Tankstellen im Westerwald überfallen haben soll. Jetzt hat sie ein Video von einem der Überfälle veröffentlicht.

Nach Angaben der Kripo Montabaur soll der etwa 45 bis 60 Jahre alte Mann am 25. April in Dierdorf eine Tankstelle überfallen haben, am 29. Juni eine in Mündersbach und einen Tag später eine in Herschbach.

In allen Fällen soll er das Personal mit einer Waffe bedroht und so Zigaretten und Bargeld erpresst haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass er danach vermutlich mit einem roten VW Golf älteren Baujahrs geflüchtet ist.

Ermittler hoffen auf Hinweise mit dem Fahndungsvideo

Die Kripo Montabaur sucht jetzt mit dem Fahndungsvideo nach dem unbekannten Mann, der eine normale Figur mit Bauchansatz haben und zwischen 1,65 bis 1,75 Meter groß sein soll.

Bei der Tat im April trug er den Angaben zufolge eine blaues Basecap mit der Aufschrift "Gorbatschow", bei den Taten in Mündersbach und Herschbach ein schwarzes Basecap mit drei weißen Streifen der Marke Adidas.

Bei den Taten in Mündersbach und Herschbach trug der Täter zudem eine Brille mit schwarzem Gestell. Er sprach akzentfreies Deutsch.

STAND
AUTOR/IN