Rheinbreitbach

Mobilfunkmast-Entscheidung vertagt

STAND

Der Ortsgemeinderat Rheinbreitbach im Kreis Neuwied hat die Entscheidung über ein Grundstück für einen Mobilfunkmast vertagt. Die Gemeinderatsmitglieder hatten zu viele offene Fragen unter anderem zu anderen möglichen Grundstücken. Aus diesem Grund stimmte die Mehrheit für eine Vertagung. Ortsbürgermeister Roland Thelen bat die Mitglieder darum, all ihre Fragen zusammenzufassen, damit es in der Hauptausschusssitzung am 1. Juni weitergehen könnte. Die Diskussion um einen Standort für den Mobilfunkmast dauert bereits seit 15 Jahren an.

STAND
AUTOR/IN