STAND

Der Förderverein des Thermalbads Bad Bodendorf fordert vom Rat der Stadt Sinzig am Rhein, Anfang des Jahres wie geplant mit der Sanierung des Thermalbads Bad Bodendorf zu beginnen. Sonst könnte das überregional bekannte historische Bad geschlossen bleiben, sagte der Vereinsvorsitzende. Das Gesundheitsamt habe seit Jahren unter anderem auf defekte Silikonfugen zwischen den Fliesen und der möglichen Bildung von Keimen hingewiesen, sagte der Vorsitzende des Fördervereins. Diese Probleme seien durch den Einbau eines neuen Beckens zu lösen. So könnten auch die bisherigen Investitionen der Stadt Sinzig in neue Filter und Kabinen das Nostalgiebad gesichert werden. Zurzeit ist die rund 2,7 Millionen Euro teure Sanierung unter den Mitgliedern des Stadtrats wegen gestiegener Kosten umstritten. Nach Angaben der Verwaltung will der Stadtrat Ende des Monats über die Sanierung des Thermalbads in Bad Bodendorf entscheiden.

STAND
AUTOR/IN