Die entschärfte Fliegerbombe in Mayen (Foto: Stadtverwaltung Mayen)

Bewohner können zurück in ihre Häuser

Fliegerbombe in Mayen sicher entschärft

STAND

Die amerikansiche Fliegerbombe wurde nach Angaben der Stadt Mayen im Grubenfeld sicher entschärft. Die etwa 460 Anwohner, die innerhalb des Evakuierungsradius wohnen, könnten zurück in ihre Häuser.

In dem Evakuierungsgebiet, mit einem Radius von etwa 300 Metern rund um den Fundort, kann nach Angaben der Stadt auch im Gewerbegebiet die Arbeit wieder aufgenommen werden. Der Blindgänger wurde am Dienstag bei Bauarbeiten im Grubenfeld gefunden.

Oberbürgermeister dankt Einsatzkräften und Bürgern

Oberbürgermeister Dirk Meid (SPD) bedankte sich bei den 105 Einsatzkräften, die zum reibungslosen Verlauf der Aktion beigetragen haben. "Ich bin sehr froh, dass die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen beteiligten Stellen wieder einmal so gut funktioniert hat," sagte Meid.

Sein Dank gelte auch den Bürgern, die Verständnis für die Evakuierung gezeigt haben und den Anordnungen gefolgt seien. "Auch wenn wir in kürzester Zeit nun zwei Bombenentschärfungen erlebt haben, so ist ein solcher Einsatz ganz sicher nicht alltäglich und ich bin immer wieder froh und dankbar, wenn es so gut wie heute funktioniert," sagte Meid.

Zweite Bombenentschärfung innerhalb weniger Monate

Bereits Ende November war in Mayen eine amerikanische Fliegerbombe entschärft worden. Nach Angaben der Stadt waren damals direkt im Innenstadtgebiet rund 1.900 Einwohner davon betroffen.

Koblenz

Große Evakuierungsaktion vor zehn Jahren Als eine Bombenentschärfung Koblenz in Atem hielt

Am 4. Dezember 2011 sorgte eine 1,8-Tonnen schwere Bombe im Rhein für den Ausnahmezustand in Koblenz: 45.000 Menschen mussten ihre Wohnungen und Häuser verlassen.  mehr...

Mayen

Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg Fliegerbombe in Mayen problemlos entschärft

In Mayen hat der Kampfmittelräumdienst eine 250 Kilo schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Für die Entschärfung waren Teile der Innenstadt evakuiert worden.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Koblenz

Munitionsreste aus Rheinland-Pfalz mitverarbeitet Neue Friedensglocke wird in Koblenz enthüllt

Sie ist etwas Besonderes: Die Koblenzer Friedensglocke, die am Freitagabend auf der Festung Ehrenbreitstein erstmals öffentlich gezeigt wird, wurde teilweise aus alter Munition gegossen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN