STAND

Nach dem Aus für die City-Bahn in Wiesbaden schlägt Staatssekretär Becht vom rheinland-pfälzischen Verkehrsministerium eine Reaktivierung der Aartalbahn vor. Eine schienengebundene Verbindung aus dem Aartal nach Mainz und Wiesbaden sei weiterhin sinnvoll. Derzeit läuft eine Machbarkeitsstudie, die von den Ländern Rheinland-Pfalz und Hessen, den betroffenen Kreisen und dem Verkehrsverbund RMV in Auftrag gegeben wurde. Sie sollte einen möglichen Schienenverkehr aus dem Raum Limburg, Diez und Hanstätten nach Bad Schwalbach prüfen. Dabei war man davon ausgegangen, dass Pendler dort auf die geplante Citybahn Richtung Wiesbaden und Mainz umsteigen können. Nach dem Aus für die Citybahn sei dies nun nicht mehr möglich. Deshalb müsse die Machbarkeitsstudie entsprechend angepasst und nach anderen Möglichkeiten für eine Anbindung ans Rhein-Main-Gebiet gesucht werden. Dabei sollte auch eine durchgehende Verbindung aus dem Aartal über die stillgelegte Aartalbahn bis nach Wiesbaden erneut in die Überlegungen einbezogen werden, so Becht.

STAND
AUTOR/IN