STAND

Die Westerwälderin Jacqueline Lölling hat bei der Skeleton-Europameisterschaft in Winterberg eine Medaille knapp verpasst. Die 25-Jährige aus Brachbach im Kreis Altenkirchen erreichte den vierten Platz. Auf ihrer Heimbahn fehlten im Ziel sieben hundertstel Sekunden auf den Bronze-Rang. Auch in der Skeleton-Weltcup-Wertung liegt Lölling aktuell auf Platz vier. Skeleton ist eine Sportart, bei der die Athleten mit Geschwindigkeiten bis zu 145 km/h bäuchlings und mit dem Kopf voran auf einem speziellen Rodelschlitten durch einen Eiskanal fahren.

STAND
AUTOR/IN