Ein abgebrannter Bus steht auf einem Abstellplatz in Koblenz-Wallersheim. Dort haben am Montagvormittag fünf Linienbusse gebrannt. (Foto: SWR)

Sachschaden knapp über eine Million Euro

Brand von fünf Linienbussen in Koblenz

STAND

Im Koblenzer Stadtteil Wallersheim haben am Montagvormittag fünf Linienbusse auf einem Abstellplatz gebrannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 11 Uhr wurde der Feuerwehr der Brand im Koblenzer Stadtteil Wallersheim gemeldet, berichtete Einsatzleiter Florian Bischoff von der Feuerwehr Koblenz. Demnach standen beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits vier Linienbusse der DB Regio in Vollbrand, die Flammen griffen auf einen weiteren Linienbus über.

Video herunterladen (6,6 MB | MP4)

Kraftstoff in Kanalisation gelaufen

Zwei neben den Bussen geparkte Autos fingen laut Bischoff ebenfalls Feuer. Außerdem sei eine Menge Kraftstoff in die Kanalisation gelaufen. Die Klärwerke seien aber informiert. Personen seien bei dem Brand nicht verletzt worden.

Die Feuerwehr schätzt den Sachschaden auf knapp über eine Million Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen.

Nach Polizeiangaben handelt es sich bei dem Busparkplatz in Wallersheim um ein Depot des Unternehmens DB Regio. Dort würden regelmäßig Linienbusse abgestellt.

Alsenz

Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern Holz-Heizkraftwerk im Donnersbergkreis in Flammen

55 Feuerwehrleute haben am Heiligen Morgen ein privates Holz-Heizkraftwerk in Alsenz (Donnersbergkreis) gelöscht. Die Flammen hatten meterhoch gelodert.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Rockenhausen

Seniorin wollte Wachs schmelzen Brand in Rockenhausen: Haus von 88-Jähriger unbewohnbar

Schlimme Nachricht kurz vor Weihnachten für eine 88-Jährige aus Rockenhausen. Nach dem Brand ihres Hauses ist nicht klar, wo sie nun unterkommt.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Habscheid-Hollnich

Feuerwehreinsatz in Habscheid-Hollnich Feuer in Haus im Eifelkreis: Mutter und drei Kinder retten sich

Im Habscheider Ortsteil Hollnich in der Eifel stand am Morgen ein Wohnhaus mit angrenzender Scheune in Flammen. Eine Mutter mit ihren drei Kindern hatte Glück im Unglück.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR