Bad Hönningen

Lebendiges Meerschweinchen in Mülltonne geworfen

STAND

In Bad Hönningen hat nach Angaben der Polizei eine unbekannte Person ein lebendes Meerschweinchen in die Mülltonne geworfen. Eine Anwohnerin habe das Tier entdeckt, als sie Abfall in die Tonne werfen wollte. Den Angaben zufolge vermittelte sie das Meerschweinchen an eine Tierschutzorganisation. Am Mittwoch habe sie sich dazu entschlossen, Strafanzeige zu stellen, auch weil sie in sozialen Medien dazu ermutigt worden sei. Nach Angaben der Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eröffnet. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich zu melden.

STAND
AUTOR/IN