Der umstrittene Landrat Jürgen Pföhler (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa /Thomas Frey)

Kreistag hatte Neuanfang gefordert

Ahrweiler: Landrat Pföhler muss zum Amtsarzt

STAND
AUTOR/IN

Der umstrittene Landrat des Kreises Ahrweiler, Pföhler, muss sich von einem Amtsarzt untersuchen lassen. Das hat die zuständige Aufsichtsbehörde ADD dem SWR mitgeteilt.

Es gehe darum, den Gesundheitszustand Pföhlers zu überprüfen. Der Landrat will sich vorzeitig in den Ruhestand versetzen lassen. Sein Argument: Er sei gesundheitlich nicht mehr in der Lage, das Amt weiter auszuüben. Dazu hat er laut Behörde ärztliche Bescheinigungen eingereicht. Als nächstes folge die Untersuchung beim Amtsarzt. Anschließend müsse die ADD entscheiden, ob Pföhler wegen Dienstunfähigkeit tatsächlich vorzeitig in Ruhestand gehen könne, teilt die Behörde mit. Wie lange das Ganze dauere, sei unklar und hinge vom Gesundheitszustand Pföhlers ab.

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Pföhler

Der Kreistag in Ahrweiler hatte den Landrat aufgefordert, den Weg für einen Neuanfang frei zu machen. Pföhler steht wegen seines Verhaltens in der tödlichen Flutkatastrophe im August in der Kritik. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen ihn, weil er Hochwasser-Warnungen zu spät weitergegeben haben soll.

Audio herunterladen (8,4 MB | MP3)

Vorzeitiger Ruhestand für Landräte ist selten

In der Praxis kommt es eher selten vor, dass ein Landrat aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand versetzt wird. Die ADD kann sich nur an einen Fall erinnern. 2009 sei der Landrat des Westerwaldkreises, Weinert, vorzeitig in den Ruhestand versetzt worden. Bei Weinert war damals eine letztlich tödlich verlaufende Krankheit festgestellt worden.

Mehr zum Thema:

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Kreistag hatte Neuanfang gefordert Ahrweiler: Landrat Pföhler will sein Amt aufgeben

Nach der Hochwasser-Katastrophe hatten die Fraktionen im Kreistag von Ahrweiler gefordert, dass Landrat Pföhler den Weg für einen Neuanfang frei macht. Das hat er nun offenbar getan.  mehr...

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Interview mit Verwaltungswissenschaftler der Uni Speyer Rücktritt, Abwahl, Krankschreibung: Wie geht es weiter mit Landrat Pföhler?

Jürgen Pföhler will nicht als Landrat des Kreises Ahrweiler zurücktreten. Verwaltungswissenschaftler Christian Koch erklärt im SWR-Interview, auf welchen Wegen Pföhler sonst noch aus dem Amt ausscheiden könnte.  mehr...

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Erster Kreisbeigeordneter vertritt umstrittenen CDU-Landrat Pföhler Horst Gies: Der Interims-Chef im Kreis Ahrweiler

Nach der Flut an der Ahr geriet Landrat Pföhler (CDU) in die Kritik und erkrankte. Vertreten wird er vom Ersten Kreisbeigeordneten Horst Gies, der die drängendsten Probleme lösen muss.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN