Landesgartenschau erst im Jahr 2023

Verschiebung der Landesgartenschau in Ahrweiler verursacht Kosten

STAND

Nach der Verschiebung der Landesgartenschau in Bad Neuenahr-Ahrweiler um ein Jahr stehen jetzt organisatorische Dinge an. Nach Angaben der Landesgartenschau-Gesellschaft müssen zum Beispiel Werbeartikel erneuert werden.

So stehe unter anderem auf den Ausziehfahnen, den sogenannten Roll-Ups, noch der alte Zeitraum der Landesgartenschau 2022. Neue Fahnen würden mehrere Tausend Euro kosten. Andere Werbeartikel seien bis jetzt aber kaum produziert worden. Zwar müssten sie ersetzt werden, die Kosten dafür seien aber überschaubar, teilte Matthias Schmauder-Werner, Geschäftsführer des technischen Bereichs der Landesgartenschau-Gesellschaft dem SWR mit. Das gelte auch für Hefte und Prospekte zur Landesgartenschau. Diese würden ohnehin regelmäßig neu aufgelegt. Nach eigenen Angaben geht die Landesgartenschau-Gesellschaft davon aus, dass die Verschiebung auf 2023 zusätzliche Kosten von insgesamt knapp 100.000 Euro verursachen wird.

Verschiebung der Landesgartenschau wegen Corona

Die "pandemische Entwicklung und die damit völlig überhitzte Marktlage" hätten dazu geführt, dass die Stadt drei Ausschreibungen habe aufheben müssen, so hatte Bürgermeister Guido Orthen (CDU) die Entscheidung am Mittwoch im SWR erklärt.

Konkret geht es um die Auschreibungen für die Umgestaltungen des Lenné-Parks, des Kurparks und des Kaiser-Wilhelm-Parks. Demnach hätten sich nur wenige Anbieter zurückgemeldet. Außerdem hätten diese Angebote den finanziellen Rahmen gesprengt, so die Geschäftsführung der Landesgartenschau. Nach Angaben des Bürgermeisters , Guido Orthen, lag ein Bauprojekt zum Beispiel das Angebot bei 2,1 Millionen Euro. Kalkuliert war es jedoch mit 1,3 Millionen.

Eine neue Ausschreibung hätte zu viel Zeit gekostet, so die Verantwortlichen. Die Arbeiten wären dann für eine Eröffnung in 2022 nicht mehr rechtzeitig fertig geworden. Wann genau die Landesgartenschau in Bad Neuenahr-Ahrweiler 2023 beginnen wird, stehe noch nicht fest. Bereits gekaufte Gutscheine für Dauerkarten blieben aber weiterhin gültig. Die Landesgartenschauveranstalter hatten vergangenen Herbst bereits zahlreiche Veranstaltungen angekündigt.

Einigkeit im Stadtrat wegen Verschiebung der Landesgartenschau

In einer gemeinsamen Erklärung teilen die fünf Stadtratsfraktionen mit, diese Entscheidung zur Verschiebung der Landesgartenschau um ein Jahr sei alternativlos gewesen.

Ein Blick durch einen Bauzaun auf Baufahrzeuge im Kaiser-Wilhelm-Park in Bad Neuenahr-Ahrweiler. (Foto: SWR)
So werden die Bauzäune der Parks in Bad Neuenahr-Ahrweiler noch etwas länger stehen bleiben müssen, wie hier am Kaiser-Wilhelm-Park.

Auch ohne Corona wäre es knapp geworden für die Landesgartenschau 2022

Der Zeitplan, um die Landesgartenschau im nächsten Jahr pünktlich fertig zu stellen, war ohnehin schon sehr eng. Das bestätigte die Landesgartenschau-Gesellschaft am Mittwochabend auf der Pressekonferenz. Insofern zeigt sich die Bürgerinitiative "lebenswerte Stadt" auch nicht überrascht angesichts der Verschiebung.

Bürgerinitiative fordert mehr Informationen über die Landesgartenschau

Die BI habe sich nur über den Zeitpunkt gewundert, zu dem die Verschiebung bekannt gemacht wurde. BI-Mitglied Jürgen Hambrink sagte dem SWR, es sei an der Zeit, dass die Stadt eine Bürgerversammlung einberuft. Dort sollte die Verwaltung die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt über den Stand der Dinge informieren und darüber, was in den nächsten zwei Jahren passiert. Außerdem kritisiert Hambrink, dass der Kurpark nun noch zwei Jahre lang eine Brachfläche sei.

Video herunterladen (3,8 MB | MP4)

Baustellen und gesperrte Flächen in Parks

Geduld ist gefragt für die Menschen in Bad Neuenahr. Im Kurpark stehen Bagger und auch in der Stadt gibt es verschiedene Baustellen und Bereiche des Parks sind gesperrt. Außerdem gibt es in der Stadt noch verschiedene Baustellen. Doch die Verantwortlichen versichern, dass die begonnen Arbeiten ganz normal weiter laufen würden und die gesperrten Flächen sollen so schnell wie mögliche wieder freigegeben werden.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vorbereitungen für Landesgartenschau LAGA 2022: Bauarbeiten in Bad Neuenahr-Ahrweiler starten

Noch gut ein Jahr, dann soll in Bad Neuenahr-Ahrweiler die Landesgartenschau 2022 beginnen. Bis dahin ist noch viel zu tun. Am Montag geht es mit den Bauarbeiten los, zunächst im Kurpark.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN