Bei einer Kunstauktion im Koblenzer Ludwig Museum wurden 41 gespendete Kunstwerke versteigert. Der Erlös geht an Kunstschaffende im Ahrtal, die bei der Flutkatastrophe vor zwei Monaten fast alles verloren haben. (Foto: SWR)

Flut zerstörte Werkstätten und Kunstwerke

Ludwig Museum Koblenz: Kunstauktion für Künstler im Ahrtal

STAND

Prominente und regionale Künstlerinnen und Künstler haben ihre Werke gespendet, um Kunstschaffende im Ahrtal zu unterstützen. Mehr als 50 Werke kamen unter den Hammer.

Galeristen hatten sich mit Werken von berühmten Künstlern wie Gottfried Helnwein und Joseph Beuys an der Aktion beteiligt. Aber auch regionale Künstler wie die Koblenzerin Eva Maria Enders oder der Westerwälder Titus Lerner machten mit. Mehr als 50 Bieter waren bei der Auktion dabei, andere waren per Telefon zugeschaltet. Von den 52 angebotenen Werken wurden 41 Stück ersteigert. Knapp 137.000 Euro sind so zusammengekommen.

Der Erlös der Auktion geht an an die Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel. Sie will das Geld an Künstlerinnen und Künstler im Ahrtal spenden, die bei der Flut vor zwei Monaten Werkstätten und Kunstwerke verloren haben.

Ulrike Jahn aus Lahnstein und Künstlerin Astrid Lowack stehen neben dem Kunstwerk "Invisible Dark". Jahn hat das Kunstwerk bei der Kunstauktion im Koblenzer Ludwigmuseum ersteigert. (Foto: SWR)
Ulrike Jahn aus Lahnstein hat das Kunstwerk "Invisible Dark" von der Künstlerin Astrid Lowack (r.) ersteigert. Der Erlös geht an Kunstschaffende im Ahrtal.

Auch Bilder von Künstlern aus der Region versteigert

Fotografien, die aussehen wie gemalt – so beschreibt Astrid Lowack ihren künstlerischen Stil. Ihr Werk "Invisible Dark", also "das Unsichtbare Dunkle", ist eine abstrakte, verschwommene Fotografie mit viel Schwarz, aber auch vielen Farben. Es ist eines von 52 Kunstwerken, das bei einer Kunstauktion für den guten Zweck im Koblenzer Ludwig Museum versteigert wurde.

Video herunterladen (16,8 MB | MP4)

Als Künstlerin kann Astrid Lowack gut nachvollziehen, wie es den Kollegen im Ahrtal jetzt wohl gehen muss: "Die Künstler haben nicht nur ihre Lebensgrundlage verloren, sondern auch den ganzen geistigen Output, den man in seine Werke steckt."

Das Werk von Lowack hat Ulrike Jahn aus Lahnstein ersteigert. Es ist die erste Kunstauktion für die Wirtschaftsingenieurin: "Normalerweise hätte ich nie so viel Geld für Kunstwerke ausgegeben, aber wenn ich die Künstler im Ahrtal unterstützen kann, umso besser." Für ihr neues Kunstwerk hat sie auch schon den perfekten Platz gefunden: über dem Sofa in ihrem Wohnzimmer.

Bekannte Künstler haben ihre Werke an die Kunstauktion im Koblenzer Ludwigmuseum gespendet, um Künstlerinnen und Künstler im Ahrtal zu unterstützen. (Foto: SWR)
Bekannte Künstler haben ihre Werke gespendet, um Kunstschaffende im Ahrtal zu unterstützen.

Ahrflut hat Kunstschaffende stark getroffen

Museumsdirektorin Beate Reifenscheid ist froh, dass sie mit dieser Aktion die Kunstszene im Ahrtal unterstützen kann. Die aktuelle Situation sei für die Künstlerinnen und Künstler sehr dramatisch. "Dieser Verlust ist so schmerzhaft, dass kann man sich nicht vorstellen", sagte Reifenscheid.

Ahrtal

Erstes Fazit nach Befragung der Betriebe 60 Prozent der Tourismusbranche im Ahrtal durch Flut betroffen

Mehr als die Hälfte der Hotels, Pensionen und Gastrobetriebe im Ahrtal ist bei der Flutkatastrophe zum Teil stark beschädigt worden. Das geht aus einem ersten Lagebild des Ahrtal-Tourismus hervor.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Opposition dafür - Ampel enthält sich Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe beschlossen

Mehr als zwei Monate nach der Flutkatastrophe im Ahrtal hat der rheinland-pfälzische Landtag einen Untersuchungsausschuss eingesetzt.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Nach der Flutkatastrophe im Juli Hochwasser-Blog in RLP: CDU will höhere Quote bei Elementarschadenversicherungen

In den von der Flutkatastrophe zerstörten Gebieten in Rheinland-Pfalz läuft der Wiederaufbau. Viele Betroffenen leben seit Monaten in Notunterkünften. Hier die aktuelle Lage.  mehr...

STAND
AUTOR/IN