STAND

Drei Mitarbeiter eines Restaurants in Koblenz sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie die zuständige Kreisverwaltung Mayen-Koblenz bestätigt, ist das Restaurant "Hans im Glück" am Plan vorerst geschlossen.

Ein Kontakt zu Gästen oder zum Essen habe durch die Mitarbeiter aber nicht bestanden. Daher sei es auch nicht notwendig, die Gäste zu testen. Zur Sicherheit seien aber die Gästelisten des Restaurants angefordert worden.

Erster Fall in der Spülküche

Einer der Mitarbeiter habe in der Spülküche gerarbeitet. Daraufhin seien auch die anderen Mitarbeiter des Restaurants getestet worden, so die Kreisverwaltung. Zwei weitere Mitarbeiter seien ebenfalls positiv getestet worden.

Der Betreiber stehe mit dem Gesundheitsamt in Kontakt, um zu klären wann und unter welchen Umständen das Restaurant wieder öffnen kann. "Hans im Glück" ist eine Burger-Restaurantkette mit bundesweit mehr als 80 Filialen.

Neue Fälle in Koblenz und im Kreis Neuwied Neun Reiserückkehrer positiv auf Corona getestet

In Koblenz und im Kreis Neuwied sind neun weitere Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie die Kreisverwaltungen mitteilten, sind alle Reiserückkehrer.  mehr...

STAND
AUTOR/IN