In diesem Wohnhaus im Koblenzer Stadtteil Lützel geht seit Tagen die Heizung nicht mehr.  (Foto: SWR)

Vorwürfe an die Vermietergesellschaft

Mieter frieren: 36 Wohnungen in Koblenz seit Tagen ohne Heizung

STAND

In einem Mehrfamilienhaus in Koblenz ist die Heizung ausgefallen. Drinnen ist es fast genauso kalt wie draußen. Die Mieter beschweren sich, dass der Vermieter nicht genug unternehme.

Temperaturen um den Gefrierpunkt, nicht nur vor dem Haus, sondern auch in der Wohnung von Giatano Kneip. Seit Mitte Januar ist in dem Mehrfamilienhaus im Koblenzer Stadtteil Lützel, in dem er lebt, die Heizung ausgefallen.

"Ich fühle mich schon wie ein Neandertaler. Das ist ätzend."

Seitdem sitzt Kneip meist mit Winterjacke in seiner Wohnung. "Ich fühle mich schon wie ein Neandertaler", sagt er. Abends sei es besonders schlimm. Er zünde dann immer Kerzen an, "damit es wenigstens etwas wärmer wird".

Kalte Wohnungen seit Mitte Januar

Am 18. Januar hätten sich die ersten Mieter beschwert, dass die Heizung ausgefallen sei, bestätigt die Immobiliengesellschaft LEG aus Düsseldorf. Der Konzern hat bundesweit gut 130.000 Mieter. In der Zwischenzeit seien schon mehrmals die eigenen Monteure vor Ort gewesen, sagte ein Unternehmenssprecher dem SWR. Dabei habe sich herausgestellt, dass der Heizkessel ausgetauscht werden müsse. Die neue Anlage sei bereits bestellt.

Diese mobile Heizungsanlage soll momentan für Wärme in den drei betroffenen Mehrfamilienhäusern in Koblenz-Lützel sorgen.  (Foto: SWR)
Diese mobile Heizungsanlage soll für Wärme in den betroffenen Mehrfamilienhäusern in Koblenz sorgen.

Mobile Heizungsanlage soll für Wärme sorgen

Die LEG hat den Mietern nach eigenen Angaben zugesichert, dass sie in der Übergangszeit die Kosten für Elektro-Heizlüfter übernimmt. Außerdem hat der Vermieter vor dem Haus eine mobile Heizungsanlage aufgestellt, die mit den Heizkörpern verbunden ist.

Um 36 Wohnungen zu heizen, scheint die Anlage allerdings etwas zu klein zu sein, sagt Giatano Kneip. "Gestern hieß es, nach zwei Stunden sollten wir eine warme Wohnung haben. Aber wenn ich jetzt hoch gehe, ist es dort immer noch kalt." So können er und die anderen Mieter nur darauf hoffen, dass der neue Heizungskessel bald kommt und eingebaut wird. Angekündigt ist das für die kommende Woche.

Frankenstein

Kreative Heizmethode aus der Pfalz Das ging schief: Frau will mit Gaskocher heizen

Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Eine Frau hat in der Pfalz einen Camping-Gaskocher als Ersatz für die defekte Heizung benutzt. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR