In der Stadt Koblenz werden gerade Drohnen eingesetzt um herauszufinden, wo es besonders heiß ist.  (Foto: IMAGO, IMAGO / Jürgen Heinrich)

Moderne Technik für mehr Klimaschutz

Darum sucht in Koblenz eine Drohne nach Hitze-Hotspots

STAND

Sommer, Sonne, Hitzewelle: Im Kampf gegen die Folgen des Klimawandels will die Stadt Koblenz wissen, wo es besonders heiß ist. Sie setzt dafür auf eine Drohne mit Wärmebildkamera ein.

Am Montag habe es den ersten Einsatz der Drohne in Koblenz gegeben, so ein Sprecher der Stadt dem SWR gegenüber. In der ersten Augustwoche soll es einen weiteren Flug geben. Damit sollen die besonders aufgeheizten Bereiche der Stadt festgestellt werden, damit man in Zukunft etwas dagegen tun kann.

Schon im Sommer 2021 hatte es nach Angaben der Stadt bereits einen ersten Probeflug mit der Drohne gegeben. Wegen der unbeständigen und insgesamt zu kühlen Witterung sei dann im vergangenen Jahr aber kein geeignetes Zeitfenster für die Messflüge gefunden worden.

Stadt Koblenz erstellt Kataster für Anpassung an Klimawandel

Durch den Klimawandel wird es Hitzewellen wie die aktuelle auch in Koblenz immer häufiger geben, sagen Forscher voraus. Die Verwaltung muss sich darauf einstellen - etwa bei der Frage, wie man das immer knapper werdende Trinkwasser managen kann oder wie man im Stadtgebiet für Abkühlung sorgen kann.

Koblenz

Kommunale Konzepte gegen Hitze Viele Kommunen rund um Koblenz haben keine Pläne bei akuter Hitze

Immer häufiger leiden auch die Kommunen im nördlichen Rheinland-Pfalz unter längeren Hitzewellen. Hitzeaktionspläne haben die meisten trotzdem nicht.  mehr...

Zudem arbeitet die Stadt Koblenz nach eigenen Angaben aktuell an einem Kataster für weiter Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel, so der Stadtsprecher. Darin solle erfasst werden, wo Dächer oder Fassaden begrünt wurden, wo es Grünflächen und Brunnen- und Wasserplätze gibt oder weitere Möglichkeiten, sich abzukühlen. Außerdem sollen auch Trinkbrunnen in der Stadt erfasst werden und Refill-Stationen, an denen man Wasserflaschen auffüllen kann.

Koblenz

Trotz Hitze und Trockenheit Bürger sollen Bäume in der Stadt Koblenz nicht gießen

Die Stadt Koblenz ruft ihre Bürger dazu auf, trotz Hitze und Trockenheit, die Bäume im Stadtgebiet nicht zu gießen - obwohl die Menschen in Pirmasens genau das tun sollen.  mehr...

Andernach

Grünfläche statt Schottergarten: Besseres Stadtklima Wie in Andernach Blumen gegen Hitze im Sommer helfen sollen

Mehr Grün, weniger Schotter: Andernach hat Stauden verschenkt. Die bunten Blumen sehen im Sommer nicht nur schöner aus, sondern sollen auch gut sein fürs Stadtklima.  mehr...

Kölbingen

Wie Gründächer die Natur aufs Haus bringen

Bunte Wiesen in luftiger Höhe. Pflanzen können nämlich nicht nur am Boden wachsen. Die Mission heißt "Artenvielfalt auf unseren Dächern".  mehr...

natürlich! SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
SWR