STAND

Die Stadt Koblenz hat nach eigenen Angaben zum ersten Mal eine Familie aus dem Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos aufgenommen. Die vierköpfige Familie stamme aus Afghanistan und sei bereits seit November 2019 in dem Lager gewesen. Sie werde aktuell durch Sozialarbeiter und eine Integrationslotsin betreute, heißt es. Im vergangenen Herbst hatte sich die Stadt bereit erklärt, über die eigentliche Verteilquote hinaus, Menschen aus Moria aufzunehmen.

STAND
AUTOR/IN