Landwirt Karl-Martin Gros steht auf seinem Feld, auf dem er eine alte Weizensorte anbaut. (Foto: SWR)

Wie ein Landwirt der Klimaveränderung trotzt

Fuchsweizen wächst trotz wenig Wasser im Westerwald

STAND

In den vergangenen Sommern hat Wasserknappheit immer wieder für Probleme bei den Landwirten gesorgt. Mit einer alten Weizensorte will ein Westerwälder Bauer das Problem lösen.

Karl-Martin Gros ist stolz auf den grünen Flaum, der sein Feld bei Rennerod im Westerwald bedeckt. Hier wächst Westerwälder Fuchsweizen – eine alte Weizensorte.

Die Hoffnung in diese Sorte ist groß. Denn sie könnte etwas leisten, was manche moderne Sorten nicht können: Dem Klimawandel trotzen.

Der Weizen hat bereits gekeimt (Foto: SWR)
Zarte Pflänzchen - der Fuchsweizen wird noch größer.

Karl-Martin Gros ist überzeugt: Der Westerwälder Fuchsweizen könnte es schaffen, auch längere Hitzeperioden mit wenig Wasser ohne große Schäden zu überstehen.

Kleine Fuchsweizen-Reste waren der Anfang

Wie das Korn in seine Hände kam, gleicht einem kleinen Wunder. "Mein Bruder hatte einen Bekannten und bei dem wurde ein altes Haus abgerissen. Dort stand am Kamin ein kleiner Topf mit diesem Saatgut. Dann hat man versucht, diesen alten Weizen wieder zu beleben.“

Ein Eimer gefüllt mit dem seltenen Fuchsweizen. (Foto: SWR)
Über Jahre hinweg hat Landwirt Gros den Fuchsweizen immer weiter vermehrt. Inzwischen reicht das Saatgut für ein Feld aus.

Über mehrere Jahre hinweg hat der Bauer aus dem alten Rest wieder neues Saatgut herangezogen und vermehrt. Inzwischen ist es so viel, dass Karl-Martin Gros damit all seine Felder bestellen kann. Aus diesen ersten Erfahrung weiß er, dass der Fuchsweizen mit der langanhaltenden Trockenheit im Sommer gut klar kommt.

Der Weizen hat lange Grannen und sieht anders aus als normaler Weizen. Außerdem bildet er viele Blätter aus. Karl-Martin Gros glaubt, dass er deswegen besonders gut auch durch regenarme Zeiten kommt.

Der Landwirt Karl-Martin Gros steht am Rande seines Getreidefeldes und schaut auf den frischen grünen Fuchsweizen, der schon gekommen ist. (Foto: SWR)
Landwirt Gros hat den Fuchsweizen für sich wiederentdeckt.

Bislang wird der Weizen vorwiegend als Tierfutter verwendet. Der Landwirt hofft aber, bald eine Bäckerei zu finden, die aus seinem Korn ein Brot backt – das Westerwälder Fuchsweizenbrot.

Rheinland-Pfalz

ARD Themenschwerpunkt #unserWasser Wasser in Rheinland-Pfalz - Zehn Fakten, die Sie kennen sollten

Wasser ist Leben, auch in Rheinland-Pfalz. Es lässt den Rhein fließen, Reben wachsen und hält die Industrie am Laufen. Hier einige Daten und Fakten für Rheinland-Pfalz.

Rheinland-Pfalz

ARD Themenschwerpunkt #unserWasser Acht Beispiele, wie wichtig der Rhein für Rheinland-Pfalz ist

Wasser ist eines der kostbarsten Dinge der Welt. In Rheinland-Pfalz ist der Rhein eine wichtige Lebensader. Acht Beispiele, was der Rhein für die Menschen in Rheinland-Pfalz bedeutet .

STAND
AUTOR/IN
SWR