STAND

Rund um den Nürburgring war am Karfreitag ordentlich was los. Obwohl der sogenannte Carfriday offiziell abgesagt worden war, machten sich viele Motorsportfreunde auf den Weg in die Eifel.

Im Vorfeld hatten die Polizei und die Nürburgring-Geschäftsführung an die Autofans appelliert, sich nicht zum Carfriday zu treffen. Dennoch habe es viel Verkehr rund um den Nürburgring gegeben, hieß es. Auch viele Touristen seien bei gutem Wetter unterwegs gewesen. Insgesamt habe es mehr Menschen am Karfreitag an den Nürburgring gezogen als im Vorjahr.

Mehr als tausend Autofans am Nürburgring unterwegs

"Die allermeisten von ihnen haben sich aber an die Corona-Regeln gehalten", erklärte eine Polizeisprecherin am Freitagnachmittag. Sie sprach von einer vierstelligen Besucherzahl. Bundesweit gelten wegen der Pandemie zurzeit Kontaktverbote zur Vermeidung von Gruppenbildungen mit erhöhter Ansteckungsgefahr.

Polizisten nahmen getunte Fahrzeuge genau unter die Lupe

Die Polizei kontrollierte auch getunte Fahrzeuge. Von 89 überprüften Autos beanstandeten die Beamten nach eigenen Angaben 23 Fahrzeuge wegen fehlender Betriebserlaubnis. Sechs Fahrern verboten die Polizisten daraufhin die Weiterfahrt. Daneben sprachen die Beamten 18 Verwarnungen aus.

Die Nordschleife ist für kontaktlose Touristenfahrten geöffnet, aber alle Parkplätze sind das gesamte Osterwochenende geschlossen und werden kontrolliert. Am Nürburgring treffen sich an Karfreitag traditionell tausende Autoschrauber aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Der Carfriday gilt als inoffizieller Start der Motorsport-Saison.

Beginn der Motorradsaison ADAC in Rheinland-Pfalz mahnt zur Rücksichtnahme

Zum Beginn der Motorradsaison hat der ADAC in Rheinland-Pfalz die Verkehrsteilnehmer zu Wachsamkeit und gegenseitiger Rücksichtnahme aufgerufen.  mehr...

Corona-Maßnahmen über die Feiertage Parks und Promenaden: Verstärkte Kontrollen zu Ostern

Statt in den Osterurlaub zu fahren, sollen alle zu Hause bleiben. Die Kommunen befürchten, dass es zu großen Aufläufen an Flussufern und in Parks kommen wird. Sie haben Vorkehrungen getroffen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RP: Inzidenz über 200 - Worms und Ludwigshafen verschärfen Regeln

Das Coronavirus ist weiter das bestimmende Thema in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen steigt wieder deutlich, mancherorts wird die Notbremse gezogen. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Osterspaziergang, Familienbesuch, Oster-Gottesdienst Ostern: Was darf ich in Rheinland-Pfalz?

Ostereiersuche, großes Familienessen, der Besuch eines Gottesdienstes. Wegen Corona gelten andere Regeln. Was ist in Rheinland-Pfalz erlaubt?  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was nicht Diese Corona-Regeln gelten bis 18. April in Rheinland-Pfalz

Weil die Corona-Infektionszahlen wieder steigen, haben Bund und Länder vereinbart, den bestehenden Lockdown bis 18. April fortzusetzen. Diese Corona-Regeln gelten aktuell in Rheinland-Pfalz - ein Überblick.  mehr...

STAND
AUTOR/IN