Eine Tanzgruppe bei einer Karnevalssitzung auf einer Bühne in Höhr-Grenzhausen (Foto: Elferrat Rot-Weiss / Frank Harnisch)

Nach Absagen im Februar wegen Corona-Pandemie

Heimbach-Weis, Urmitz und Höhr-Grenzhausen feiern Karneval im Mai

STAND

Wegen der Corona- Pandemie mussten Karnevalsveranstaltungen im Februar auch dieses Jahr wieder ausfallen. Deshalb wird im Norden von Rheinland-Pfalz zum Teil im Mai nachgefeiert.

In Höhr-Grenzhausen haben bereits am vergangenen Samstag etwa 230 Karnevalisten im Vereinshaus "Till Eulenspiegel" geschunkelt und getanzt. Nach Angaben des Sitzungspräsidenten des Elferrats Rot-Weiss, Michael Specht, war die Stimmung in der ersten halben Stunde unter den Feiernden noch etwas verhalten.

Schließlich haben die Karnevalisten eine längere pandemiebedingte Pause hinter sich und auf Karneval im Mai müsste man sich erstmal einstellen: "Aber danach waren alle auf Betriebstemperatur", sagte Specht. Die zweite Närrische Mai Sitzung soll am 14. Mai stattfinden. Nach Angaben von Specht wurden bereits etwa 250 Karten verkauft.

Karnevalsumzug und Sitzung in Urmitz

In Urmitz ist laut der Karnevalsgesellschaft Grün Weiß eine Karnevalssitzung am 14. Mai geplant. Neben Auftritten der Tanzgarde soll noch der neue Prinz eingeführt werden. Auch der Straßenkarneval soll nicht zu kurz kommen. So soll am 21. Mai der traditionelle Zug, wie an Rosenmontag, durch Urmitz ziehen. Fußgruppen und Mottowagen können sich auf der Homepage des Karnevalsvereins noch anmelden.

Nachholtermin für Veilchendienstagsumzug in Heimbach-Weis

"Et hätt‘ och annerschd komme könne" – unter diesem Motto soll am 28. Mai in Heimbach-Weis der traditionelle Veilchendienstagsumzug nachgeholt werden - nur dieses Mal eben an einem Samstag im Mai. Der Ablauf soll sich nach Angaben des Präsidenten der KG 1827 Heimbach, Michael Bleidt, nicht von einem normalen Veilchendienstagsumzug unterscheiden.

Ein Motivwagen, der mit dem Schriftzug "Der Zuch kümmt" den Umzug ankündigt. (Foto: SWR)
In Heimbach-Weis soll es wieder einen Veilchendienstagsumzug wie vor der Pandemie geben.

Nur das Kostüm soll bei den wärmeren Temperaturen im Mai nach der Hälfte des Tages gewechselt werden. "Wir tragen im Februar sonst eine dickere Uniform und die werden wir wohl am Mittag ausziehen und zu einem anderen Kostüm wechseln", sagte Bleidt.

Bislang hätten sich 15 Musikkapellen für den Umzug angemeldet und anders als sonst, seien auch Gruppen von außerhalb willkommen. Nach dem Umzug wird nach Angaben von Bleidt auf dem Kirmesplatz mit der Band "Kasalla" und dem Sänger Olaf Henning weitergefeiert.

Montabaur und Koblenz planen Karnevalsveranstaltungen im Sommer

In Montabaur lädt der Verein Schloss-Garde Mons Tabor am 25. Juni zum sogenannten Karnefestival ein. Unter dem Motto "Kölsche Tön' unterm Schloss" sollen nach Angaben des Vereins die Kölner-Bands "Räuber", "Paveier", "Brings" und die "Domstürmer" auftreten. Zudem sei am 26. Juni ein Karnevalsumzug durch Montabaur geplant.

Die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK) plant im Juli in Koblenz nach eigenen Angaben gleich mehrere Veranstaltungen. An den Tagen vom 29. bis 31. Juli soll unter anderem die Band "Räuber" auftreten, ein Rekordversuch im Gardetanz veranstaltet werden und ein Kinderfest sowie eine Karnevalsmesse seien ebenfalls geplant.

Flutkatastrophe und Karneval "Flutorden" fürs Ahrtal wird Verkaufsschlager

Ein Metallorden - mit großer Wirkung. Die Idee hatte der Ahrweiler Karnevalsprinz Mathias I. Der sogeannte Flutorden im Ahrtal ist eines der vielen Beispiele von kreativer Hilfe.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mülheim-Kärlich

Auftakt der närrischen Tage Möhnen in Mülheim-Kärlich feierten mit gedrückter Stimmung

In Mülheim-Kärlich regieren an Schwerdonnerstag traditionell die Möhnen. Schon Corona hatte die Stimmung gedrückt, jetzt kam noch der Krieg in der Ukraine dazu.  mehr...

Herkersdorf

Aktion des Herkersdorfer Carnevals Clubs "Närrische Schnitzeljagd" im Westerwald kommt gut an

In Herkersdorf im Westerwald hat es eine "Närrische Schnitzeljagd" gegeben. Rund 130 Teilnehmer feierten so coronakonform Karneval.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN