Montage: Die Geierlay-Brücke im Rhein-Hunsrück-Kreis mit Wahlkreuzchen (Foto: IMAGO, xRinglebx/Eibner-Pressefotox EP_srb)

Kandidatencheck

Landratswahl Rhein-Hunsrück-Kreis: Volker Boch (unabhängig)

STAND

Am Sonntag wird im zweiten Wahlgang im Rhein-Hunsrück-Kreis ein Nachfolger für Marlon Bröhr (CDU) gewählt. Volker Boch tritt als unabhängiger Kandidat an.

Alter: 45
Wohnort: Laubach
Beruf: Redakteur, M.A. Mittlere und Neue Geschichte, Politik, Alte Geschichte

1. Braucht der Rhein-Hunsrück-Kreis eine Mittelrheinbrücke?

Volker Boch: Absolut! Eine feste Querung zwischen Koblenz und Mainz fehlt. Ich bin überzeugt, dass die Brücke für den Rhein-Hunsrück-Kreis und den Rhein-Lahn-Kreis ein Gewinn ist und einen Entwicklungsschub für Tourismus, Wirtschaft und Gesellschaft bringt. Wir müssen die Brücke im Schulterschluss beider Kreise mit dem Land realisieren. Fragen der Finanzierung, Unterhaltung und Anbindung werden wir klären.

2. Welche Akzente wollen Sie im Zusammenhang mit der Bundesgartenschau 2029 setzen?

Boch: Die BUGA muss als Großchance ergriffen werden. Sie muss aus dem Mittelrheintal heraus in den Hunsrück wirken. Sie bietet die Möglichkeit, den Tourismus besser zu vernetzen und zu stärken. Positive Effekte für Gastronomie, Wander- und Radwegenetze müssen forciert werden. Als BUGA-Highlight habe ich die Idee entwickelt, die Rad- und Fußgängerbrücke Loreley als temporäres Bauprojekt umzusetzen. 

3. Wie viele Windräder braucht der Rhein-Hunsrück-Kreis noch?

Boch: Wir brauchen kein weiteres Windrad. Das Ziel des Landes, zwei Prozent der Fläche für Windenergie bereitzustellen, ist seit rund zehn Jahren erfüllt. Die Region produziert bilanziell viel mehr Strom, als hier verbraucht werden kann. Der Kreis leistet einen großen Beitrag zur Energiewende, viele Pionierprojekte sind entstanden. Jetzt muss es um Projekte zur Energieeinsparung und -speicherung gehen.

Auflösung der letzten Frage aus dem Video: Eine Busfahrt von Simmern nach Kastellaun kostet 5,20 Euro (Preisstufe 4).

Simmern

Kandidatencheck Landratswahl Rhein-Hunsrück-Kreis: Rita Lanius-Heck (unabhängig)

Am Sonntag wird bei der Landratswahl im Rhein-Hunsrück-Kreis ein Nachfolger für Marlon Bröhr (CDU) gewählt. Rita Lanius-Heck tritt als unabhängige Kandidatin an.

Simmern

Kandidatencheck Landratswahl Rhein-Hunsrück-Kreis: Roger Mallmenn (Die Linke)

Am Sonntag wird bei der Landratswahl im Rhein-Hunsrück-Kreis ein Nachfolger für Marlon Bröhr (CDU) gewählt. Für Die Linke geht Roger Mallmenn ins Rennen.

Simmern

Kandidatencheck Landratswahl Rhein-Hunsrück-Kreis: Christian Klein (CDU)

Am Sonntag wird im zweiten Wahlgang im Rhein-Hunsrück-Kreis ein Nachfolger für Marlon Bröhr (CDU) gewählt. Sein Parteikollege Christian Klein würde ihn gern beerben.

Simmern

Bundestagswahl 2021 Wahlkreis Mosel/Rhein-Hunsrück: Marlon Bröhr ist Gewinner

Im Wahlkreis Mosel/Rhein-Hunsrück hat CDU-Kandidat Marlon Bröhr (CDU) das Direktmandat gewonnen. Der Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises zieht damit nach Berlin.

STAND
AUTOR/IN
SWR