Dernau

Johanniter unterstützen Hochwasserbetroffene finanziell

STAND

Die Johanniter-Unfall-Hilfe bietet Hochwasserbetroffenen im Ahrtal, die nicht versichert sind, zusätzliche finanzielle Unterstützung an. Die Johanniter informieren die Bürger darüber am Mittwochabend auf einer Veranstaltung in Dernau. Wo die staatliche Hilfe an Grenzen stoße, solle die Einzelfallhilfe der Johanniter ansetzen, sagte Regionalvorstand Christian Görg. Der Staat zahlt 80 Prozent der Wiederaufbaukosten von Nicht-Versicherten. Menschen mit geringem Einkommen und ohne Vermögen könnten die verbliebenen 20 Prozent bei der Johanniter-Unfall-Hilfe beantragen, so Görg.

STAND
AUTOR/IN