STAND

Im Koblenzer Stadtteil Lützel hat es am Mittwochvormittag in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr mussten 23 Menschen aus dem Gebäude gerettet werden.

Einige der Hausbewohner mussten nach Angaben der Feuerwehr über eine Drehleiter ins Freie gebracht werden. Insgesamt gebe es fünf Leichtverletzte mit Rauchgasvergiftung.

Brandursache noch unklar

Nach ersten Erkenntnissen sei das Feuer in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen. Die Brandursache sei noch unklar. Das Treppenhaus sei komplett verraucht gewesen. Jetzt müsse geklärt werden, ob das Haus noch bewohnbar sei.

Sowohl die Berufsfeuerwehr Koblenz als auch zwei Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr waren mit insgesamt 40 Kräften zufolge im Einsatz.

Hachenburg

Lager und Waren abgebrannt Hoher Schaden bei Drogeriemarkt-Brand in Hachenburg

Ein Feuer in einem Drogeriemarkt in Hachenburg im Westerwaldkreis hat einen geschätzten Schaden von mehreren Hunderttausend Euro verursacht.  mehr...

Winningen

Hoher Sachschaden Feuerwehr löscht brennende Lagerhalle in Winningen

In Winningen im Kreis Mayen-Koblenz hat am frühen Dienstagmorgen eine Lagerhalle gebrannt. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN