Wissen

Haftstrafe für Gullydeckel-Werfer

STAND

Das Amtsgericht Betzdorf hat nach Polizeiangaben einen Mann zu einer Haftstrafe verurteilt, der in Wissen im Westerwald einen großen Gullydeckel auf ein fahrendes Auto geworfen hat. Er muss deshalb für drei Jahre und fünf Monate ins Gefängnis. Bei der Tat im vergangenen September zerbrach die Windschutzscheibe des Wagens, der Beifahrer wurde leicht verletzt. Beamte werteten danach unter anderem genetische Spuren vom Tatort und Videos aus Überwachungskameras aus. Danach nahmen sie den bereits polizeibekannten Mann schließlich fest.

STAND
AUTOR/IN
SWR