STAND

Birlenbach im Rhein-Lahn-Kreis braucht dringend eine neue Feuerwache. Der beste Standort dafür sei der Hof der Grundschule, sagt die Verbandsgemeinde. Die Rektorin sieht dagegen vor allem eine große Gefahr für die Kinder.

Schulleiterin Barbara Welke wehrt sich deshalb gegen die geplante Feuerwache: "Unser Schulhof wäre mindestens um ein Drittel kleiner." Zwar sei der Hof dann immer noch groß genug für die Kinder, trotzdem gebe es viele Gründe, die gegen den Bau der Feuerwache hinter dem Schulgebäude sprächen.

Rektorin sorgt sich wegen Baulärm und Sicherheit der Schüler

Alle Bäume auf dem Schulhof müssten gefällt werden, sagt Welke. Außerdem müssten die Nachbargrundstücke teilweise gekauft und eine Straße um das Schulgebäude herum gebaut werden. Der Baulärm würde die Schüler ablenken, befürchtet die Rektorin.

Welke bemängelt zudem, dass die Feuerwehrautos im Falle eines Einsatzes um das komplette Schulgebäude herumfahren sollen, bis sie die nächste Straße erreichen. Das koste nicht nur Zeit, sagt die Rektorin, Schüler und Feuerwehr könnten sich dabei auch in die Quere kommen: "Im Falle eines Einsatzes sehe ich eine ganz große Gefahr für die Kinder - am schlimmsten bei Schulbeginn und -schluss, wenn alle Kinder aus dem Gebäude strömen."

VG-Bürgermeister sieht keine Alternative

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Diez, Michael Schnatz, verteidigt die Baupläne. Die Feuerwehr- und Katastrophenschutzakademie Rheinland-Pfalz habe größere Mängel am alten Feuerwehrhaus festgestellt. "Eine Sanierung lohnt sich aber nicht", so Schnatz. Deshalb sei der Neubau nötig.

Der Vorteil beim Bau auf dem Schulgelände aus Sicht des Bürgermeisters: Das Grundstück gehöre der Verbandsgemeinde Diez bereits und liege zentral im Ort. Auch das alte Feuerwehrhaus steht neben der Grundschule. Allerdings ist es - im Gegensatz zum geplanten Neubau - direkt an die nächste Schulstraße angebunden. "Natürlich hat sich die VG auch nach alternativen Standorten umgesehen," sagt Bürgermeister Schnatz. Der große Schulhof habe sich am Ende aber als beste Option herausgestellt. Eine Alternative gebe es nicht.

Seit zehn Jahren gibt es schon Diskussionen um einen Ersatz für das alte Feuerwehrhaus in Birlenbach. Die Verbandsgemeinde will das Bauprojekt nun angehen. (Foto: SWR)
Seit zehn Jahren gibt es schon Diskussionen um einen Ersatz für das alte Feuerwehrhaus in Birlenbach. Die Verbandsgemeinde will das Bauprojekt nun angehen.

Bürgermeister will Eltern mit ins Boot holen

Mit der Schule und dem Elternbeirat habe es schon Gespräche gegeben, sagt Schnatz: "Die Verbandsgemeinde wird alle Wünsche und Sorgen der Eltern bei den Planungen der neuen Feuerwache berücksichtigen." Das alte Feuerwehrhaus könnte zum Beispiel zur Kantine für die Kinder werden.

Am Standort festhalten wolle die Verbandsgemeinde trotz aller Kritik auf jeden Fall, betont der Bürgermeister. Einen genauen Zeitplan gebe es aber noch nicht. Das neue Feuerwehrgerätehaus soll aber so bald wie möglich gebaut werden.

Mehr im SWR

Bad Salzig

Schule muss improvisieren Nach Brand in Grundschule in Bad Salzig: Unterricht in Containern

Nach dem Brand der Grundschule im Bopparder Stadtteil Bad Salzig sind jetzt mehrere Container aufgestellt worden. Darin sollen die Schüler provisorisch unterrichtet werden können.  mehr...

Lahnstein

Schulsport im Corona-Dezember Ärger um den Sportunterricht in der Kälte

Ballspiele draußen bei Frost oder drinnen mit Maske: Zwischen Schülern, Lehrern und der Politik herrscht Uneinigkeit, wie der Schulsport während der Corona-Pandemie auszusehen hat.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN