STAND

Beim Öffnen eines abgeschleppten Autos ohne Kennzeichen in Königswinter bei Bonn wurde eine Frauenleiche entdeckt. Die Mordkommission ermittelt gegen zwei junge Frauen.

Die 22-jährige Tochter der Toten und eine 15-Jährige sitzen wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft. Die Ermittler gehen davon aus, dass die 48-jährige Frau bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag in ihrer Wohnung in Königswinter von ihrer Tochter und der 15-Jährigen getötet wurde.

Anlass sei ein Streit darüber gewesen, dass die jüngere Freundin bei der Tochter übernachten wollte. Die Mutter habe aber gewollt, dass die Jüngere das Haus verlasse, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bonn.

Video herunterladen (3,9 MB | MP4)

Frauenleiche erst vor zwei Tagen entdeckt

Das Opfer lag im Kofferraum ihres Autos, das in Königswinter ohne Kennzeichen am Straßenrand abgestellt war. Nach der Sicherstellung des Wagens hatten Mitarbeiter eines Abschleppunternehmens die Tote gefunden.

Laut der Polizei hat die Tochter die Tat gestanden. Die 15-jährige Freundin soll die Beteiligung an der Tat aber bestreiten.

Bendorf

Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus Leiche nach Feuer in Bendorf gefunden

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bendorf ist in der Nacht zum Samstag ein Mensch ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben ist noch nicht klar, ob es sich um den Mieter handelt.  mehr...

Ochtendung

Verbrannte Frauenleiche bei Ochtendung Identität der Toten geklärt, Verdächtiger in U-Haft, Fahndung nach Pkw

Die Identität der Toten, die bei Ochtendung gefunden wurde, ist geklärt. Nach Angaben der Polizei in Koblenz sitzt ein Verdächtiger in Haft. Die Polizei sucht noch nach dem Auto des Opfers.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN