STAND

Der Kreis Cochem-Zell reagiert auf die Kritik von Feuerwehrleuten aus dem Kreis Cochem-Zell. Er bittet nach eigenen Angaben freiwillige Feuerwehrleute nicht mehr gezielt darum, sich als Ordnungskräfte im neuen Impfzentrum in Landkern zur Verfügung zu stellen. Kreisfeuerwehrinspekteur Markus Morsch hatte zuvor einen entsprechenden Bericht des Cochemer Wochenspiegels bestätigt und das Vorgehen des Kreises kritisiert. Morsch sagte dem SWR, es sei nicht Sache der Feuerwehr, den Verkehr auf dem Parkplatz vor dem neuen Impfzentrum zu regeln. Er habe in einem Schreiben an Landrat Schnur kritisiert, dass er und seine Kollegen keine Informationen über den Einsatz von Feuerwehrleuten in Landkern bekommen hätten. Nach seinen Angaben hatte der Kreis Cochem-Zell eine Anfrage an die Verbandsgemeinden gestellt mit der Bitte, freiwillige Feuerwehrleute als Ordnungskräfte bereit zu stellen. Diese Aufgabe wird dagegen im Kreis Neuwied und im Rhein-Hunsrück-Kreis von Sicherheitsdiensten übernommen.

STAND
AUTOR/IN