Feiernde Menschen beim Elektro-Festival Nature One im Hunsrück (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Open-Air-Veranstaltungen in den Sommerferien

Feste und Festivals im Raum Koblenz

STAND

Musik unter freiem Himmel: In den Sommerferien gibt es im Norden von Rheinland-Pfalz eine ganze Reihe von Festen, Festivals und Konzerten. Wir geben Tipps, wo gefeiert werden kann.

Festivals

Vom 5. bis 7. August findet auf der Raketenbasis Pydna bei Kastellaun nach zwei Jahren Pause wieder die Nature One statt. Bei der 26. Auflage des Techno-Festivals wollen 350 Djs die Menschen auf 22 Floors zum Tanzen bringen. Erwartet werden rund 60.000 Fans der elektronischen Musik.

Festival Alternativen zur Nature One

Ebenfalls im Hunsrück findet zeitgleich in Raversbeuren das Lott-Festival statt. Die Veranstalter kündigen ein vielfältiges Musikprogramm mit rund 30 Acts auf zwei Bühnen. Kurz hinter der rheinland-pfälzischen Grenze findet vom 5. bis 7. August auch noch das Tropen Tango Festival in Wollmerschied statt. Das Festival findet zum dritten Mal statt und bietet Musik aus Genres wie Hip-Hop, Elektro, Gypsy, Balkan und Punkrock.

Im Weingut Kloster Marienthal im Ahrtal gibt es am 4. und 5. August das Benefiz-Festival "Zieh los". Die Besucher erwarten neben musikalischen Auftritten auch Comedy- und Zauberei-Einlagen. Mit dem Erlös des Festivals sollen von der Flut betroffene Jugendeinrichtungen an der Ahr unterstützt werden. Fans der Jazz-Musik werden am 5. und 6. August im Westerwald beim Jazz-Tival im Stöffelpark fündig.

Rock Festivals 2022 im Westerwald

Wer es rockig mag, der kommt am Wochenende vom 19. und 20. August auf seine Kosten. In Rotenhain im Westerwald findet die 25. Ausgabe von Rock im Feld statt. Zeitgleich wird auch in Linkenbach beim Wake-up-Festival gerockt. Der Erlös des Festivals geht an eine karitative Einrichtung. Etwas gemütlicher geht es am 20. August bei NRheinRocks auf der Rheinbühne in Neuwied zu.

Auch am letzten August-Wochenende gibt es nochmal Musik unter freiem Himmel - allerdings richtig harte Klänge. Das Death-Feast Open-Air in Andernach ist nach Angaben der Veranstalter das "brutalste Festival in Europa". Etwas entspannter geht es da schon beim Open-Air Rock'n'Rhein in Bad Hönningen zu - hier spielen am 3. September mehrere Bands auf der Bühne in den Rheinanlagen.

Feste und Kirmessen

Vom 5. bis 6. August wird am Rheinufer in Andernach wieder das "Fest der 1000 Lichter" gefeiert. Die Besucher erwartet neben Live-Musik unter anderem auch ein Feuerwerk am Samstagabend. Vom 5. bis 8. August findet auch die Kirmes in Montabaur statt. Angekündigt sind Auftritte von 15 Bands auf drei Bühnen. Die Kirmes in Asbach findet vom 6. bis 10. August statt.

Comeback: Rhein in Flammen 2022

Am 13. August steht dann das Come-Back von Rhein in Flammen auf der Strecke zwischen Spay/Braubach und Koblenz an. Während sich der Schiffskorso - bestehend aus 50 Schiffen - auf dem Rhein entlangschlängelt, wird an den Anrainerorten Spay, Braubach, Brey, Lahnstein und Koblenz gefeiert. Das Koblenzer Sommerfest startet bereits am 12. August und dauert drei Tage.

Rhein in Flammen Feuerwerk in Koblenz (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Thomas Frey)
Nach zwei Jahren Pause soll in diesem Jahr wieder Rhein in Flammen stattfinden. picture alliance/dpa | Thomas Frey

Im Westerwald wird parallel Kirmes gefeiert. Die Kirmes in Hachenburg geht vom 13. bis zum 15. August. Nicht weniger als zwölf Bands und Kapellen werden das große Fest musikalisch umrahmen. Die Kirmes in Dernbach bereits am 12. August und endet montags mit dem traditionellen Krammarkt im Ortskern.

Kirmes wird unter anderem auch in Niederbreitbach (12. bis 15. August) und in Waldbreitbach (19. bis 22. August) gefeiert. Das Großfeuerwerk Wied in Flammen findet diesmal nicht statt. Vom 20. bis 23. August ist Kirmes in Sinzig angekündigt - die Besucher können sich auf eine Vielzahl von Fahrgeschäften und anderer Attraktionen freuen.

Burgen lassen bei Festen Mittelalter aufleben

Am letzten August-Wochenende findet unter anderem das Burgenfest in Manderscheid statt. Neben Schaukämpfen und Handwerkern erwarten die Besucher auch Bänkelsänger, Gaukler und Jongleure. Am gleichen Wochenende lockt auch das Mittelalterspectaculum in Braunfels.

Blumenkorso in Bad Ems (Foto: Bartholomäusmarktverein Bad Ems e.V.)
Der Blumenkorso in Bad Ems gehört nach Angaben der Organisatoren zu den größten Veranstaltungen dieser Art weltweit. Rund 1,5 Millionen Dahlien werden demnach dazu für die Motivwagen verarbeitet. Bartholomäusmarktverein Bad Ems e.V.

Vom 26. bis 29. August wird auch in Bad Ems groß gefeiert. Hier steht der Bartholomäusmarkt und der berühmte Blumenkorso durch die Stadt an. Zeitgleich findet auch das Heimatfest in Adenau statt, ebenso wie das Heimat- und Weinfest in Cochem statt. In Neuwied lockt der Creole-Summer in die Goetheanlagen mit Musik aus aller Welt und in Emmelshausen gibt es beim Weinmarkt Grund zu Feiern.

Am 26. August startet das Moselfest in Winningen, das am 4. September mit einem großen Feuerwerk endet. Den Abschluss der Sommerferien kann aber auch auf der Andernacher Kulturnacht feiern. Am 3. September erwartet die Besucher in der historischen Innenstadt laut Veranstalter viel Kultur, Musik und Kulinarik. Unter anderem ist auch eine Silent Disco angekündigt.

Konzertreihen

Über den Sommer hinweg laufen im Norden von Rheinland-Pfalz einige Konzertreihen. Bei Summer in the City in Bendorf gibt es am 5. und 6. August zum letzten Mal Livemusik mit Tributes zu Helene Fischer und Udo Lindenberg. Am 6. August steht bei Mayen macht Musik beispielsweise das Gitarren-Duo Silent Kitchen auf der Bühne.

Im Rahmen des Sommerfestivals in Bad Marienberg finden auch immer wieder Open-Air-Konzerte auf dem Marktplatz statt - wie etwa am 9. August mit der Black Velvet Band. Immer wieder donnerstags gibt es Live-Musik beim Treffpunkt Alter Markt in Hachenburg. Das Programm gibt es bei der Kulturzeit Hachenburg.

Feste Umsonst und Draußen

Auch der Kultursommer Ahrweiler lockt bis Ende August noch regelmäßig mit Konzerten auf die Bühne am Ahrweiler Markt. Bis zum 18. August gibt es auch beim Prümer Sommer Musik unter freiem Himmel. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei. Weitere Konzertreihen sind der Waldecker Liedersommer auf Burg Waldeck oder auch das Sonntagsmatinee auf dem Hüttenplatz der Sayner Hütte. Auch auf der Freilichtbühne Maria Ruh am Mittelrhein finden im Sommer viele Konzerte statt.

Open-Air-Kino und Märkte

Neben Konzerten gibt es es in den Sommerferien auch noch eine ganze Reihe anderer Freiluftveranstaltungen im Norden von Rheinland-Pfalz. Beispielsweise die Antik- und Trödelmärkte in Linz und Bad Hönningen am 13. und 14. August. Oder den Steampunk-Markt in der Sayner Hütte am 20. und 21. August.

Open-Air-Kino gibt es beispielsweise beim Sommerkino im Kurpark in Ahrweiler. Hier werden noch bis Ende August Filme unter freiem Himmel gezeigt. Vom 18. bis 28. August findet außerdem das Koblenzer Ufer-Kino (KUK) statt. Hier lockt neben dem Blick auf die Leinwand auch der Blick auf die Festung Ehrenbreitstein und das Deutsche Eck.

Weitere Feste 2022 in RLP

Bad Dürkheim

Nach dem Aus für Erlebnistag Deutsche Weinstraße Weinfeste in der Pfalz: Was geht trotz Polizeigesetz noch?

Hohe Sicherheitsauflagen, gestiegene Kosten und wenige Helfer. Nicht nur der Weinstraßenerlebnistag ist deshalb Geschichte, sondern auch kleinere Weinfeste in der Pfalz.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Wurstmarkt, Tatort Eifel, Klangwelle Auf diese Feste in Rheinland-Pfalz freuen wir uns

Lauthals zu Live-Musik mitsingen? Ungezwungen bei einem Weinfest mit Freunden anstoßen? Das geht nach zwei Jahren Corona-Pause wieder! Hier ein Überblick, welche Feste ab jetzt in Rheinland-Pfalz gefeiert werden.  mehr...

Nierstein

Los geht es in Nierstein "Schoppe-Monat" August - diese Weinfeste finden in Rheinhessen statt

Rheinhessen ist das größte Weinanbaugebiet in Deutschland. An den Wochenenden im August präsentieren sich die Winzerinnen und Winzer auf zahlreichen schönen Festen.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR