Remagen

Langjähriger Bürgermeister Hans Peter Kürten gestorben

STAND

Der langjährige Bürgermeister von Remagen, Hans Peter Kürten (parteilos), ist tot. Wie die Stadt dem SWR bestätigte, starb er am Samstag im Alter von 93 Jahren. Von 1965 bis 1994 war Kürten Bürgermeister von Remagen. In seine Amtszeit fallen unter anderem die Errichtung der Rheinhalle in Remagen, die Eröffnung des Freizeitbades und der Bau der Friedenskapelle mit der Schwarzen Madonna. Außerdem setzte sich Kürten für das Friedensmuseum in den ehemaligen Brückentürmen der Rheinbrücke ein. Er ist auch verantwortlich für mehrere Städtepartnerschaften. Für sein Engagement in der Stadt wurde er 2019 Ehrenbürger von Remagen. Zuvor war er schon mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden.  

STAND
AUTOR/IN