STAND

Die Stadt Koblenz erwartet für das kommende Jahr einen Minushaushalt von fast zehn Millionen Euro – es ist das erste Haushaltsdefizit seit mehreren Jahren. Oberbürgermeister Langner stellte den Haushaltsentwurf in der Ratssitzung gestern Nachmittag vor. Die Corona-Pandemie und deren wirtschaftliche Auswirkungen seien der Hauptgrund für das Defizit.
Nach Angaben der Stadt sollen deshalb im kommenden Jahr nur absolut notwendige Projekte umgesetzt und Ausgaben reduziert werden. Höhere Steuern oder Gebühren seien aber nicht geplant, so Langner.

STAND
AUTOR/IN