STAND

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen einen bisherigen Mitarbeiter einer Kindertagesstätte im Landkreis Mayen-Koblenz. Er steht im Verdacht, Kinder sexuell missbraucht zu haben.

Der Vater eines fünfjährigen Kindes erstattete am 1. Juli Strafanzeige gegen den 32-jährigen deutschen Mitarbeiter einer Kita im Kreis Mayen-Koblenz, so die Staatsanwaltschaft Koblenz. Dem Mann wird vorgeworfen, sexuell motivierte Übergriffe auf in der Einrichtung betreute Kinder begangen zu haben.

Ex-Kita-Mitarbeiter in Untersuchungshaft

Direkt nach der Anzeige sei er von seinen Aufgaben in der Kita entbunden worden, teilte die Staatsanwaltschaft weiter mit. Der Beschuldigte wurde am Donnerstag mit Haftbefehl des Amtsgerichts Koblenz festgenommen und befindet sich zurzeit in Untersuchungshaft.

Weitere Angaben macht die Staatsanwaltschaft mit Verweis auf das laufende Ermittlungsverfahren nicht.

Bundesweite Razzien Missbrauchsfall Bergisch Gladbach: Zwei Verdächtige aus Rheinland-Pfalz

Im Zusammenhang mit dem Missbrauchsfall in Bergisch Gladbach sind bundesweit Wohnungen von 50 Tatverdächtigen durchsucht worden, auch in Rheinland-Pfalz.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Freikirche erstattet Strafanzeige gegen Ehrenamtlichen Fall von Kindesmissbrauch in Güglinger Freikirche

Die evangelisch-methodistische Kirche hat Strafanzeige wegen sexuellen Missbrauchs im Bezirk Güglingen (Kreis Heilbronn) erstattet. Das bestätigte die Heilbronner Staatsanwaltschaft dem SWR.  mehr...

STAND
AUTOR/IN