STAND

Rund ein halbes Jahr nachdem im Kreis Ahrweiler 136 verwahrloste Hunde aus einem Privathaushalt befreit wurden, ermittelt die Staatsanwaltschaft nach eigenen Angaben noch immer. Ob das Halterpärchen aus dem Kreis Ahrweiler tatsächlich mit einer Anklage rechnen muss, sei noch nicht klar. Im Juli hatten Tierschutzvereine die Hunde aus dem Privathaushalt gerettet. Die Hunde waren verdreckt und lebten teilweise in engen Boxen. Der Kreis hatte dem Paar verboten, in Zukunft Tiere zu halten.

STAND
AUTOR/IN