Ein Dorf baut auf - Abriss Hotel Kölner Hof in Dernau (Foto: SWR)

Reportagereihe nach der Hochwasser-Katastrophe

Ein Dorf baut auf - Folge 3: Abriss ... und was jetzt?

STAND

In Dernau wird der Kölner Hof abgerissen. Das 350 Jahre alte Gebäude hat die Flut nicht überlebt. Hotelbesitzer Peter Schnitzler und seine Familie trauern.

Die Reportage-Reihe "Ein Dorf baut auf" zeigt die Menschen in Dernau im Kreis Ahrweiler auf ihrem Weg zurück zur Normalität. In der dritten Folge "Abriss … und was jetzt?" müssen Peter Schnitzler und Sebastian Tetzlaff mit ansehen, wie ihre Häuser abgerissen werden.

Peter Schnitzler ist im Kölner Hof aufgewachsen. Seit 1894 ist das Haus in Familienbesitz. Er wollte den Betrieb in den nächsten Jahren eigentlich an seine Tochter Franziska abgeben: "Ich denke, der Abriss war die richtige Entscheidung, aber Zweifel bleiben immer. Jetzt kann Franziska eben neu aufbauen, so wie sie möchte."

"Der Charme von Dernau muss einfach erhalten bleiben"

Auch Sebastian Tetzlaff hat sich von seinem Haus getrennt: "Natürlich tut das weh, aber es hilft ja nichts", sagt der Handwerker während eine große Baggerschaufel in seinen Dachstuhl fährt. Er hat sein Haus 2016 in Dernau gekauft. Ihm war es wichtig, den Charme des alten Gebäudes zu erhalten.

Jahrelang hat er an seinem Wohntraum gearbeitet und mehr als eine halbe Million Euro reingesteckt. Trotzdem ist für ihn schnell klar, dass er das mit Öl und Wasser getränkte Wohnhaus nicht mehr retten kann. Er will dennoch in Dernau bleiben und hofft, dass die Fachwerkhäuschen und kleinen Gassen, die den Weinort ausmachen, wieder aufgebaut werden können: "Der Charme von Dernau muss einfach erhalten bleiben."

Dernau

Reportagereihe nach der Hochwasser-Katastrophe Ein Dorf baut auf - Folge 2: Erste Tage nach der Flut

Abriss oder Sanierung? Viele Menschen im Ahrtal müssen sich entscheiden, was sie aus ihren vom Hochwasser zerstörten Häusern machen. Die schlimmen Ereignisse der Flutnacht lassen viele dabei nicht mehr los.  mehr...

Erste Pläne für den Wiederaufbau

Einige Wochen nach der Hochwasser-Katastrophe gibt allerdings auch schöne Momente in Dernau. Im improvisierten Frisörsalon auf der Terrasse der Familie Schnitzler können die Dernauer für ein paar Minuten entspannen. Dort werden auch erste Pläne für den Wiederaufbau gemacht.

Auch der stellvertretende Bürgermeister in Dernau, David Fuhrmann, bekommt einen neuen Haarschnitt. Für den Feuerwehrmann sind es im Krisenstab der Gemeinde besonders stressige Tage. Sach- und Geldspenden sowie Hilfsangebote müssen koordiniert und gerecht verteilt werden: "Jetzt ist es wichtig, dass wir das Chaos hinter uns lassen und positiv nach vorne schauen. Aber es ist wirklich schwer, allen gerecht zu werden."

Dernau

Reportage-Reihe nach Hochwasser-Katastrophe Ein Dorf baut auf - Folge 1: Flut über Nacht

In der Reportage-Reihe "Ein Dorf baut auf" begleitet der SWR die Menschen im vom Hochwasser zerstörten Ort Dernau beim Wiederaufbau. In der erste Folge erzählen fünf Dernauer, wie sie die Flut-Nacht erlebt haben.  mehr...

Hochwasser im Ahrtal Ein Dorf baut auf - Folge 2: Erste Tage nach der Flut

Abriss oder Sanierung? Viele Menschen im Ahrtal müssen sich entscheiden, was sie aus ihren vom Hochwasser zerstörten Häusern machen. Die schlimmen Ereignisse der Flutnacht lassen viele dabei nicht mehr los.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Die Lage im Flutgebiet Hochwasser-Live-Blog in RLP: Herzenssache hilft Familien im Ahrtal

Die Aufräumarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli kommen voran. Bis zur Normalität ist es aber noch ein langer Weg. Unterdessen ist auch die politische Aufarbeitung im Gange. Hier die aktuelle Lage:  mehr...

Ahrtal

"Jahrhundertaufgabe" nach Flutkatastrophe Zukunftskonferenz für Wiederaufbau des Ahrtals

Experten wollen am 7. September über die "Jahrhundertaufgabe" der Neugestaltung des flutgeschädigten Ahrtals beraten. Sollte überall wieder so nah an dem Fluss gebaut werden?  mehr...

Aktuelle Berichte, Videos und Reportagen Dossier: Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz

Unvorstellbare Wassermassen haben in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 die Region Trier und das Ahrtal in der Eifel getroffen. Die Folgen: Viele Tote und Verletzte und Schäden in Milliardenhöhe.  mehr...

STAND
AUTOR/IN