STAND

Die Stadt Neuwied hat eine Initiative gestartet, um Menschen eine Alternative zum Verreisen zu bieten. "Deichstadt-Urlaub" heißt die Programmreihe, die nach Angaben der Stadt rund 90 Veranstaltungen umfasst. Ziel ist es nach Angaben der Verwaltung, den Menschen zu zeigen, was es alles vor der Haustür zu erleben gibt. Es gibt besondere Führungen und Schnupperkurse – wie Golfen oder Yoga – oder einen Blick hinter die Kulissen. Zum Beispiel beim Theater, im Unterwasserrestaurant oder in einer Schnapsbrennerei. Im Rahmen der Picknick-Konzerte können demnach auch Treffen mit den auftretenden Bands gebucht werden. Bis in den Oktober hinein gibt es noch zahlreiche Möglichkeiten, Neuwied neu zu entdecken.

STAND
AUTOR/IN