Koblenz

Polizei kontrolliert Corona-Regeln

STAND

Beim landesweiten Corona-Kontrolltag sind gestern im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz im Norden von Rheinland-Pfalz mehr als 1.100 Menschen kontrolliert worden. Das teilte die Polizei Koblenz mit. Etwa 60 Verstöße gegen die aktuelle Corona-Verordnung gab es demnach. In 19 Fällen hätten sich Menschen nicht an die Maskenpflicht gehalten. 42 Betriebe, darunter unter anderem Gaststätten, hätten Zugangsberechtigungen nicht ausreichend überprüft oder Kontakte nicht erfasst. Die meisten Menschen hielten sich aber an die Vorgaben. Landesweit sind gestern bei dem Kontrolltag 6.460 Menschen kontrolliert worden. Dabei habe die Polizei mehr als 1.000 Verstöße festgestellt.

STAND
AUTOR/IN