Eine mit einem Baugerüst eingerüstete Turmspitze der Burg Schwalbach im Taunus (Foto: GDKE Rheinland-Pfalz)

Ab 2022 tageweise für Besucher geöffnet

Sanierung der Burg Schwalbach: Land gibt weitere 4,1 Millionen Euro

STAND

Die mittelalterliche Burg hoch über Burgschwalbach an der Aar wird seit 2011 saniert. Am Montagnachmittag informierte die Generaldirektion Kulturelles Erbe darüber, wie es dort weitergeht.

Bei einem Info-Treffen in Burgschwalbach sagte ein Sprecher der Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) in Rheinland-Pfalz, die Burg Schwalbach solle vom kommenden Jahr an zumindest teilweise wieder für die Bevölkerung zugänglich sein. In enger Abstimmung mit der Ortsgemeinde solle sie an einigen Wochenenden oder auch zu besonderen Anlässen öffnen. Ziel sei es, die Besucher über die bislang durchgeführte Sanierung zu informieren und die weiteren Arbeiten ab 2023 vorzustellen.

Mehrere Menschen im Innenhof der Burg Schwalbach: Kerstin Neeb, Projektleiterin des LBB Dietz, erläutert die Maßnahmen des vorangegangenen und kommenden Bauabschnitts. (Foto: GDKE Rheinland-Pfalz)
Kerstin Neeb, Projektleiterin des LBB Dietz, erläutert die Maßnahmen des vorangegangenen und kommenden Bauabschnitts. GDKE Rheinland-Pfalz

Weitere 4,1 Millionen Euro für die Sanierung der Burg Schwalbach

Die Sanierungsarbeiten an der spätmittelalterlichen Burg hoch über dem Ort im Taunus laufen seit dem Jahr 2011. Seitdem gab es laut GDKE bereits vier Bauabschnitte, in die das Land Rheinland-Pfalz rund 8,3 Millionen Euro investierte. Dabei wurden unter anderem die Stütz- und Hangmauern ertüchtigt und der rund 40 Meter hohe Bergfried, der Wehrturm, instand gesetzt. Für den fünften Bauabschnitt hat das Land jetzt weitere 4,1 Millionen Euro im Landeshaushalt 2022/2023 bereitgestellt. Er bildet nach Angaben der GDKE den Abschluss der jahrelangen Sanierungsarbeiten.

Mittelalterliche Burg in Burgschwalbach bekommt Internet

Vom Jahr 2023 an werden dafür die Fassade des Palas, also des Saalbaus, und das Torhaus mit der Tordurchfahrt und den Ringmauern, denkmalgerecht saniert. Die Arbeiten umfassen zudem Maßnahmen an den Brustwehren, den Bogenfries-Ornamenten der Fassaden, an Mauerkronen und Zinnen. Die Naturschiefer-Eindeckungen des Palas werden saniert und Teile des Pächterhauses zurückgebaut. Im gleichen Zuge erhält die Burganlage leistungsfähigere Leitungssysteme für Strom, Gas, Trink-, Lösch- und Abwasser sowie für Telefonie und Internet. Der Abschluss der Arbeiten ist für 2025 geplant.

2018 wurde die Höhenburg Schwalbach im Rhein-Lahn-Kreis 650 Jahre alt. Ursprünglich sollte sie damals bereits wieder für Besucher geöffnet werden.

Klapperfeld in Burgschwalbach

In Burgschwalbach gibt es nicht nur eine der schönsten Burgen im Taunus, sondern auch viele kreative Köpfe, die sich "Im Klapperfeld" niedergelassen haben.  mehr...

Dausenau

Noch schiefer als der Turm von Pisa Schiefer Turm von Dausenau soll saniert werden

In Dausenau im Rhein-Lahn-Kreis steht ein Turm aus dem Mittelalter, der noch schiefer ist, als der schiefe Turm von Pisa. Im Gegensatz zur weltbekannten Touristenattraktion bringt der Turm in Dausenau kein Geld ein. Stattdessen muss er jetzt für viel Geld saniert werden.  mehr...

Für ein besseres Klima und mehr Nachhaltigkeit Teil 2: Ein Dorf arbeitet an der Energiewende

Was können wir eigentlich selbst vor unserer Haustür zum Klimaschutz beitragen? Eine ganze Menge, wie ein Beispiel aus dem rheinland-pfälzischen Teil des Taunus zeigt.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Bad Ems

Kirchengemeinde kann Erhalt nicht stemmen Gewaltige Schäden an Kaiser-Wilhelm-Kirche in Bad Ems

Sie ist Teil des Unesco-Welterbes der Great Spas of Europe, doch um die Kaiser-Wilhelm-Kirche in Bad Ems steht es schlecht: Risse im Mauerwerk und ein desolater Untergrund machen Probleme.  mehr...

Obernhof

Projekt soll mehr Touristen an die Lahn locken Baugenehmigung für Hängeseilbrücke in Obernhof

Die Hängeseilbrücke an der Geierlay ist seit Jahren ein Touristenmagnet im Hunsrück. Auch bei Obernhof an der Lahn soll es eine Hängeseilbrücke geben - wenn das Land Geld dazu gibt.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN