Arzbach/Frücht

Bundeswehrübung im Rhein-Lahn-Kreis

STAND

Mit insgesamt 25 Soldaten und drei Fahrzeugen übt die Bundeswehr nach eigenen Angaben seit Montag in Teilen des Rhein-Lahn-Kreises das Überleben in einer unbekannten Umgebung. Die Soldaten sollen sich demnach im Rahmen der Übung in der Region um Arzbach, Bad Ems, Fachbach und Frücht aufhalten und sich nachts unerkannt alleine durchschlagen. Dabei sei das Ziel, nicht entdeckt zu werden. Die Soldaten seien in kleinen Trupps unterwegs. Es werde nicht geschossen, sagte ein Sprecher. Die Übung dauert den Angaben zufolge noch bis Mittwoch.

Koblenz

Organisation der Operation "Kleeblatt" Wie die Bundeswehr in Koblenz bei der Verlegung von Covid-Patienten hilft

Weil Intensivstationen in Süddeutschland voll sind, bringt die Luftwaffe Corona-Patienten in andere Bundesländer. Das Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr in Koblenz organisiert das.

STAND
AUTOR/IN
SWR